Read Meine Gemüseküche für Herbst und Winter by Meret Bissegger Online

meine-gemsekche-fr-herbst-und-winter

Von vielen Kochenthusiasten wird es sehnlich erwartet das neue Buch von Meret Bissegger Die Erfolgsautorin pr sentiert hier die grosse Vielfalt der Gem se der kalten Jahreszeit ber 40 einheimische Herbst und Wintergem se, darunter auch einige alte und weniger bekannte Sorten Slow Food Presidi und ProSpeciaRara , werden in diesem Buch portr tiert Jedes der reich bebilderten Gem seportr ts wird erg nzt durch Hinweise und K chentricks zur einfachen und schmackhaften Zubereitung sowie besonders gut passende Kombinationen mit Gew rzen, Kr utern und anderen Zutaten ber 150 einfache Rezepte, roh und gekocht, meist vegetarisch und oft vegan, zeigen die Vielfalt an wunderbaren Gerichten f r die kalte Jahreszeit Reportagen ber Anbau und Ernte bei Produzenten geben Einblick in die Arbeitswelt von Kleinbetrieben wie auch Grossproduzenten und Grossh ndlern der biologischen Landwirtschaft Die vielen Informationen aus erster Hand zeigen kologische und wirtschaftliche Zusammenh nge auf, erm glichen einen bewussteren Umgang mit saisonalen Produkten und motivieren zu gerechtem und gutem Einkauf Hans Peter Siffert hat einen Grossteil der Rezepte, die Vielfalt der Gem se und die Welt der Produzenten erstklassiger biologischer Produkte stimmungsvoll ins Bild gesetzt....

Title : Meine Gemüseküche für Herbst und Winter
Author :
Rating :
ISBN : 3038008281
ISBN13 : 978-3038008286
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : AT Verlag AZ Fachverlage Auflage 1 15 September 2014
Number of Pages : 472 Pages
File Size : 569 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Meine Gemüseküche für Herbst und Winter Reviews

  • Schmid
    2019-03-02 11:43

    nein, ein rezeptbuch allein ist es nicht, auch wenn sich hier 150 genial einfache rezepte versammeln- es ist viel mehr! es ist ein lifestyle, eine hommage an slow food und ein eindrückliches bekenntnis für nachhaltigkeit und erhalt unserer kulturpflanzen.frau bissegger geht immer gleich vor: die 40 diversen gemüsesorten werden beschrieben, ihre verwendung in der küche vorgestellt und dann gibt es passende rezepte, die einfach wunderbar sind- wortwörtlich! einfach, d.h. alltagstauglich, kein schnickschnack und dennoch köstlich schmecken- wunderbar: denn diese erfahrene köchin weiss, wie man zubereitet und würzt, um den geschmack zu erhalten, heraus zu kitzeln und zu steigern. wer es ernst meint mit saisonaler gemüseküche und etwas inspiration und wissen dazu braucht, dem empfehle ich "diesen dicken schinken" dringend! ich würde mich sehr über die fortsetzung freuen. über die genüsse und gemüse im sommer! danke für diese arbeit zum erhalt unserer pflanzenwelt! dies ist nur möglich durch den großen einsatz einzelner menschen, frau bissegger gehört dazu!

  • selbstversorgerin
    2019-03-10 13:51

    Die Rezepte sind okay, die Hintergrundtexte teilweise ganz nett, auch wenn man manchmal das Gefühl hat die Autorin versuche krampfhaft zu missionieren. Der Aufbau mit den Pflanzenporträts wirkt etwas chaotisch und es erschliesst sich einem nicht wirklich, warum manchmal die Pflanzenfamilien weggelassen werden und warum manche Pflanzen ausführlich, andere dagegen eher oberflächlich vorgestellt werden. Es wäre vermutlich besser gewesen die Autorin hätte sich aufs Kochen beschränkt.

  • Johanna aus Kassel
    2019-02-21 11:32

    Damit wir morgen noch das essen können, was hier vor unserer Nase wächst und was schon unsere Großmütter gegessen haben, ist es sinnvoll Nahrungsmittel zu bevorzugen, die hier direkt vom Bauern kommen und zwar bevorzugt vom Biobauern, denn dieser schütz die Landschaft und das Grundwasser. Die Sortenviefalt ist heute in großer Not, im Laden gibt es mal eben noch 7-10 Gemüsesorten und Hochglanzobst spiegel auch nicht unsere Natur wieder. Bio alleine reicht nicht mehr: Ernährungssicherheit, Ernährungsouveränität und Landschafspflege müsssen wir heute, ja MÜSSEN wir im Auge haben. Und das tun wir, wenn wir die hiesigen Bauern unterstützen und ihre Waren kaufen und nicht die glänzenden Obst und Gemüsesorten, die meist gespritzt sind und kaum noch Nährwert haben. Diese Zusammenhänge macht dies Buch sehr gut klar.Dies Buch von Meret Bissegger geht kosequent den Weg zu informieren, wo ein Gemüse herkommt und wie wir es dann lecker zurichten können. Viel Küchenwissen, Hinweise zu Küchentricks und vor allem ein sehr praktisches Kochbuch. Rezepte mit Zutaten, die sich jede Familie auch mit kleinerem Einkommen leitsen kann. Die Rezepte sind auf Fotos von Peter Siffert schön dargestellt.40 einheimische Gemüsesorten, eben Wintergemüse und solches aus dem Herbst, werden hier vorgestellt, auch solche, die fast vergessen, aber gut an unsere Böden angepasst sind.Jedes Gemüse wird mit Bildern vorgestellt, es gibt Tricks wie man es zurichtet – z. B. Kürbisse kann zum Öffnen aufzuschneiden oder auf den Boden fallen lassen – und machbare Rezepte. Viele vegane, rohköstliche, vegetarische und einige wenige Fleischgeriche.Das Buch macht wach und neugierig auf ein Spektrum von Geschmäckern, die erst noch zu entdecken sind. Mir war gar nicht klar, welche Vielfalt an Kürbissen es gibt und wie vielfältig man sie zubereiten kann. Und eines ist mal klar, die Rezept sind spitze, genau solche Rezept braucht man, wenn man seine Familie mit Wintergemüsen, eben Kohl und Co ernähren will. Z. B. der Kohl ist in alle Varianten ein preiswertes und hochgesundes Gemüse.Wer ein reines Rezeptbuch braucht, ist hier falsch.Diese Frau kann einfach kochen, Hut ab! Und nein, ich kenne sie nicht, aber finde es toll, wie sie ihr Wissen mit dem Wissen über Sortenvielfalt verbindet! Das Buch wird bestimmt viele Freunde finden und ich finde, es ist ein Standardwerk für jede Schule, die eine Küche für die Schüler hat.Das Schreiben von Bewertungen kosten Zeit, daher freue ich mich auf Ihren "hilfreich"-Klick

  • Constance Margarit
    2019-03-12 17:34

    zuersteinmal muss ich sagen, dass ich noch nie eine Rezension auf Amazon verfasst habe. Doch dieses Buch MUSSTE ich bewerten. Es ist wirklich ein wahrer Genuss, denn darauf habe ich schon lange gewartet.Nun also: Auf der Suche nach einem inspirierenden neuen Kochbuch für Gemüse habe ich meinen Lieblingsbuchladen besucht. Und dann stand dort auf dem Bücherpräsentiertisch das neue Buch von Meret Bissegger " Meine Gemüseküche für Herbst und Winter". Ich war zuersteinmal begeistert von dem Titelfoto, die ansprechenden Bilder in dem Buch (auch ein grosses Lob an Herrn Siffert!!) und die Kapitelaufteilung nach den verschiedenen Gemüsesorten (vorab mit einer kurzen Erklärung). Das macht die Suche viel einfacher. Die Rezepte sind genau richtig für mich, da ich zweimal die Woche immer auf unseren Wochenmarkt in Konstanz gehe und dort biologisch und regional einkaufe. Ich ernähre mich hauptsächlich von gedünstetem Gemüse, veganen und vegetarischen Gerichten, selbstgemachten Dips und auch Rohkost. Und da ist das Buch wirklich ein Knaller. Mein kleiner Sohn (4 Jahre) hat schon seine Lieblingsgerichte. Toll, toll, toll!!! Vielen lieben Dank Frau Bissegger für diesen neuen Schatz in meinem Kochbuchregal!!! Liebe Frau Bissegger, sie sind eine erstklassige Köchin!! Wie Sie die Zutaten auf einfachste Weise mit Ölen, Kräutern und Gewürzen kombinieren. Einfach wunderbar!Hier nun eine kurze Auflistung der Gerichte, die wirklich allesamt köstlich warenund nicht länger als 30 Minuten gedauert haben:- Rotes Randen-Carpaccio- Randen-Apfel-Sauerrahm mit Meerrettich- Krautstiel (Mangold) mit Berberitze und Pinienkernen- Grünkernklöße auf Rahm-Krautstiel mit Kapern- Kabis (Weißkraut)-Salat mit Sojasprossen- Verjus-Sauerkraut mit Quitten-Kartoffelrösti- Chinakohl-Salat auf thailändische Art- Einkorn mit Palmkohl (Mangold)- Arabischer Rettichsalat- Pastinaken-Karotten-Salat- Taboulé- Topinambur mit Fenchel à la grèqueDieses Kochbuch ist bestens für Liebhaber-Köchinnen, die gerne kreative Gemüse mit dem gewissen Etwas zubereiten oder auch Köche, die eine neue Geschmacksvielfalt auf Ihre Karte bringen möchten.Nun bin ich natürlich in freudiger Erwartung für Ihr zweites Buch:Meine Gemüseküche für Frühling und Sommer.Ich grüsse herzlich,Constance