Read Das Buch vom Heiden und den drei Weisen (Reclams Universal-Bibliothek) by Th Pindl Online

das-buch-vom-heiden-und-den-drei-weisen-reclams-universal-bibliothek

Der Katalane Ramon Lull 1232 1316 war einer der einflussreichsten und zugleich umstrittensten Denker seiner Zeit Entschieden vertrat er die Idee, dass Glaubensinhalte allein aus der Vernunft abgeleitet werden sollten Im Buch vom Heiden und den drei Weisen l sst er einen Juden, einen Christen und einen Muslim die Grunds tze ihres Glaubens darlegen und begr nden An die Stelle der Konfrontation tritt der Dialog, der richtungweisende Versuch, im gleichberechtigten Gespr ch zu einer Verst ndigung ber Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu gelangen Die vorliegende Ausgabe ist die erste vollst ndige bersetzung des Werkes ins Deutsche....

Title : Das Buch vom Heiden und den drei Weisen (Reclams Universal-Bibliothek)
Author :
Rating :
ISBN : 3150096936
ISBN13 : 978-3150096932
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Reclam, Philipp, jun GmbH, Verlag 1 Februar 1998
Number of Pages : 312 Seiten
File Size : 972 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Buch vom Heiden und den drei Weisen (Reclams Universal-Bibliothek) Reviews

  • Martin Kasperzyk
    2019-04-30 18:21

    Ramon Lull (1232-1316) war ein Philosoph aus dem mittelalterlichen Spanien. In diesem kleinen Werk, das begleitet wird von drei erhellenden Aufsätzen und ein Nachwort des Herausgebers, führt der Autor uns vor Augen, dass ein wertschätzender Dialog, dass Toleranz und Respekt unter den drei großen monotheistischen Weltreligionen möglich ist. Was Lessing mit seiner Ringparabel dichterisch zeigt, nämlich die Unmöglichkeit einer Religion die Wahrheit zuzuweisen, wird hier durch die Art des geführten Dialogs deutlich.Ein schon alter Heide, Philosoph, denkt mit Schrecken an den Tod, den er als endgültige Vernichtung seines Seins versteht. Im Wald trifft er einen Juden, Christen und Sarazenen, also Vertreter der drei monotheistischen Religionen. In einem Gespräch entfaltet nun jeder die Grundgedanken seines eigenen Glaubens und erörtert Fragen über Gott. Es handelt sich nicht wirklich um einen vertiefenden Dialog, sondern um den Nachweis bestimmter Hauptpunkte des Glaubens.Das Gespräch ist getragen von gegenseitigem Respekt und Toleranz, von Frage und Antwort. Es geht hier nicht um einen mystischen Zugang zu Gott, sondern um den menschenmöglichen Versuch mit rationalen Argumenten Gott zu begreifen.Die Themen, um die es geht, sind etwa: warum kann es nur einen Gott geben und nicht viele, warum ist der Gott absolut gut und nicht böse, wie kommt das Böse in die Welt, was kann ein dreifaltiger Gott verstanden werden?

  • Nivardus
    2019-05-12 14:33

    Vom Reclam-Kleindruck abgesehen ein hervorragendes Buch mitausgezeicneten Beigaben in Form von Anmerkungen und Nachwort. Geradein der heutigen Situation sehr lesenswert.

  • Amazon Kunde
    2019-04-26 11:08

    alles ok