Read Worte von Licht und Liebe (HERDER spektrum) by Johannes vom Kreuz Online

worte-von-licht-und-liebe-herder-spektrum

Ratschl ge, Lebensregeln, spirituelle Anweisungen voll psychologischer Einsicht und Menschenkenntnis Versammelt in den pers nlichsten Texten eines der gr ten Mystiker des Abendlandes Mit diesem Buch liegt eine vollst ndig neue bersetzung aller bis heute bekannten Briefe des Johannes vom Kreuz vor und die erste deutsche Ausgabe seiner Leits tze, der dict menes de espiritu Der Mystiker tritt als einf hlsame, verst ndnisvolle, aber auch unbestechliche, n chterne und praktisch denkende Pers nlichkeit auf Es sind Texte, die ihn als gro en Seelenkenner und Menschenfreund zutage treten lassen....

Title : Worte von Licht und Liebe (HERDER spektrum)
Author :
Rating :
ISBN : 3451045060
ISBN13 : 978-3451045066
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Verlag Herder GmbH Auflage 4 18 September 1996
Number of Pages : 240 Seiten
File Size : 687 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Worte von Licht und Liebe (HERDER spektrum) Reviews

  • Bonfleuve
    2019-02-13 19:22

    Angesichts der in Poesie und Prosa beschriebenen Gotteserfahrung, der Anzahl der Buchausgaben und der bis in die heutige Zeit reichende Wirkung des Juan de la Cruz ist es verwunderlich hier so wenige Rezensionen zu seinen schriftstellerischen und poetischen Werken zu finden. Das Buch von Worte von Licht und Liebe" hat mich jedoch so positiv beeindruckt, dass ich hier etwas dazu schreiben möchte.Beginnen möchte ich mit einer Strophe aus einem Gedicht von Juan de la Cruz. ..... nichtwissende(s) Wissen // ist von so hoher Mächtigkeit, // dass die Weisen mit ihrem Folgern // es nie meistern können, // denn ihr Wissen reicht nicht hin, // nichtverstehend zu verstehen, // alles Wissen übersteigend." [aus: Strophen aus einer Entrückung hoher Beschauung, Übersetzung von Cornelia Capol, in Die dunkle Nacht und die Gedichte", Freiburg 1992]Im vorigen Jahrhundert wurden in Europa von einer Reihe indischer Gurus und fernöstlicher Zenmeister Zentren gegründet in denen mehrere Tausend, vielleicht auch Zehntausende von Westeuropäern die Praxis der meditativen Versenkung geübt haben bzw. üben. Hinzu kommen die Europäer, darunter auch Jesuiten-Patres, die nach Indien und/oder Japan gereist sind um in Ashrams und Zenklöstern die Anschauung und Erfahrung zu erlangen, über die Juan de la Cruz in seinen Gedichten, Anleitungen, und Briefen geschrieben hat.Von der erwähnten großen Zahl, der seit etwa 60 Jahren in Europa östliche Meditation-Praktizierenden mögen ein, zwei, drei, vier ....., ein paar wenige eine Erfahrung gemacht haben,die der des Juan de la Cruz vergleichbar ist. Ein paar mehr Praktizierende mögen so weit gekommen sein, dass sie den Zeilen des Juan de la Cruz spontan zustimmen.Sehr bedauernswert ist es, dass die große Mehrheit der Meditation-Übenden keinen Schimmer davon erlangt haben worüber Juan de la Cruz in seinen Zeilen schreibt - weil sie, die Übenden, in ihren Schwierigkeiten stecken geblieben sind.Dies ist der Ansatz und der Anlass weswegen Juan de la Cruz mit Mitgliedern des reformierten Karmeliterordens und Freunden einen helfenden Briefwechsel unterhielt. Das Wesentliche in den Briefen des Juan de la Cruz ist sein Einfühlungsvermögen,seine Liebenswürdigkeit, seine Geduld und seine tatsächlichen Kenntnisse der Schwierigkeiten mit denen Meditation-Übende sich herumquälen und nicht ohne Hilfe herauskommen.Die gleiche hilfreiche Wirkung haben die Merksätze von Licht und Liebe, Leitlinien für die Liebe, Klugheitsregeln und die gesammelten geistlichen Leitsätze, die ebenfalls in diesem Buch zu finden sind.Für die Leser hilfreich ist die im Anhang von den Übersetzern hinzugefügte Erklärung wichtiger Begriffe. Die Texte des Juan de la Cruz zielen in die Tiefe ihrer Leser und wirken.