Read Bedeutende Theorien des 20. Jahrhunderts: Relativitätstheorie, Kosmologie, Quantenmechanik und Chaostheorie: Ein Vorstoß ... - Kosmologie - Chaostheorie - Prädikatenlogik by Werner Kinnebrock Online

bedeutende-theorien-des-20-jahrhunderts-relativittstheorie-kosmologie-quantenmechanik-und-chaostheorie-ein-vorstoss-kosmologie-chaostheorie-prdikatenlogik

Das vergangene Jahrhundert ver nderte die klassische naturwissenschaftliche Sichtweise gewaltig Die Quantentheorie, die Relativit tstheorie oder die Chaostheorie, um nur einige zu nennen, gaben v llig neuen, fast revolution ren Denkans tzen Raum Es ist das Anliegen dieses Buches, all diese Theorien und ihre Folgerungen leicht verst ndlich und unterhaltsam darzustellen....

Title : Bedeutende Theorien des 20. Jahrhunderts: Relativitätstheorie, Kosmologie, Quantenmechanik und Chaostheorie: Ein Vorstoß ... - Kosmologie - Chaostheorie - Prädikatenlogik
Author :
Rating :
ISBN : 3486705326
ISBN13 : 978-3486705324
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : De Gruyter Oldenbourg Auflage 3 20 April 2011
Number of Pages : 222 Seiten
File Size : 660 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Bedeutende Theorien des 20. Jahrhunderts: Relativitätstheorie, Kosmologie, Quantenmechanik und Chaostheorie: Ein Vorstoß ... - Kosmologie - Chaostheorie - Prädikatenlogik Reviews

  • Patrik R.
    2019-04-25 19:20

    'Bedeutende Theorien des 20.Jahrhunderts' von Werner Kinnebrock ist gibt einen schönen Überblick über spannende Themen der Physik und Mathematik die sich im letzten Jahrhundert als besonders wichtig für unser Verständnis der Welt herausgestellt haben. Dabei wird auf fast alle Formeln verzichtet, dafür steht die Idee und die Denkweise der Theorien im Vordergrund. Das Buch schafft es mit Vergleichen zu intiutiv Bekanntem und Effekten des erlebbaren Alltags ein Gefühl für ein Thema zu vermitteln. Für mich als Physiker waren gerade diese Vergleiche interessant, da man im Studium bei all den Formeln und den Rechentechniken die es zu erlernen gibt, schnell die Frage 'Um was geht es hier eigentlich?' und 'Auf was will dieses Thema eigentlich hinaus?' aus den Augen verliert. Natürlich kann ein 200seitiges Buch nicht all diese Themen wirklich erklären, hierzu muss man dann schon die Fachliteratur zu Hand nehmen und braucht eher eine Bibliothek als ein Buch. Aber gerade für interessierte Laien oder Schüler kurz vor dem Abitur ist das Buch sicherlich ein sehr guter Einstieg um Interesse zu wecken. Aber auch als Physiker war es eine nette Abendlektüre, weil man sich einfach mitnehmen lassen kann auf einen Schnelldurchgang durch die Theorien und dabei auf einige Dinge stößt die man sich seit der Grundlagenvorlesung nicht mehr bewusst gemacht hat. Zum Beispiel dass einiges vermeintliches 'Faktenwissen' eigentlich teilweise eine Sammlung von Axiomen ist, die man aber nach gewisser Zeit als selbtverständlich voraussetzt. Ich kann das Buch daher empfehlen, gerade das Thema Chaostheorie war in meinem Physikstudium nicht präsent, von daher habe ich hier nochmal einiges Neues gelesen.

  • Gretel
    2019-05-11 13:09

    Werner Kinnebrock erklärt in seinem Buch 'Bedeutende Theorien des 20. Jahrhunderts' die Meilensteine der Physik sehr anschaulich. Da mich dieses Thema schon immer sehr interessiert hat und ich mir einfach einen guten Überblick verschaffen wollte, habe ich mich für dieses Buch entschieden. Natürlich kann nicht die gesamte Physikgeschichte des 20. Jahrhunderts abgedeckt werden, aber das Ganze zumindest in Kürze. Dabei geht der Autor chronologisch vor und beginnt sogar etwas früher bei der klassischen Physik, die ihren Ursprung bei den alten Griechen hat. Von hier aus geht er dann zur speziellen Relativitätstheorie und damit ins 20. Jahrhundert über. Auch die Kosmologie wird als eigenes Kapitel behandelt; beispielsweise wird der Dopplereffekt sehr schön erklärt. Der Quantenmechanik ist ein eigenes Kapitel gewidmet, das sehr schön an die Thematik heranführt und deren Prinzipien darstellt. Weiter werden der Chaostheorie und der Suche nach der Ordnung im Chaos zwei weitere Kapitel gewidmet. Dabei geht der Autor außerdem auf den Aufbau der DNA und den Ursprung derselben ein. Zu guter Letzt behandelt Kinnebrock auf dir Möglichkeiten mathematischer Logik und deren Grenzen ein, wobei mich das Kapitel 'Kann ein Computer denken?' besonders fasziniert hat. Insgesamt unterstützt der Autor das Verstehen des Lesers außerdem durch Bilder, sowie durch anschauliche Beispiele. Leider muss ich hinzufügen, dass das gesamte Buch mit Rechtschreib- und Grammatikfehlern gespickt ist, also etwa durchschnittlich zwei pro Seite. Dies sollte durch eine Rechtschreibprüfung per Computer ausmerzbar sein oder zumindest durch Kontrolllesen von Seiten des Verlages. Für meine Zwecke, also einen guten Überblick über die Meilensteine der Physik des 20. Jahrhunderts zu bekommen, war das Buch jedoch sehr gut geeignet und ich kann es nur an andere Wissbegierige weiterempfehlen.

  • Alexander S.
    2019-04-29 14:15

    "Bedeutende Theorien des 20. Jahrhunderts" gibt nicht nur einen historischen Hintergrund über eben diese, sondern vermittelt auch grundlegend die Zusammenhänge und Anwendungen. Dabei gibt es einen roten Faden der sich durch das ganze Buch zieht. Dieser orientiert sich grundlegend an der Zeitlichen Abfolge der einzelnen Entdeckungen. Da man diesen Erkenntnisprozess der letzten 100 Jahre (und darüber hinaus) sozusagen mit durchmacht, macht dies den Inhalt und seine Bedeutung besonders eingängig. Natürlich kann in dem 200 Seiten fassenden Buch, nicht allzu detailliert auf die einzelnen Gebiete eingegangen werden. Dies tut aber der Gesamtheit keinen Abbruch und hilft wenn überhaupt der Verständlichkeit. An manchen stellen macht es auch soviel Appetit auf die Materie, dass man sich an den PC setzte möchte, dies auch oft tut, und sich bestimmte Begriffe oder Sachverhalte noch einmal genau ansieht.Ein kleines Manko stellen die Abbildungen dar, die meist doch sehr schlicht gehalten sind. Besonderst bei den Fraktalen aus der Chaos Theorie fehlt dadurch etwas. Leider gibt es auch hier und da ein paar kleine Schnitzer technischer Natur, über die man aber hinweg sehen kann.Noch eine persönliche Note: Aus meinem Studium der Physik kannte ich bereits viele der Begrifflichkeiten einschließend der Quantenmechanik. Trotzdem war es erfrischend die Themen noch mal unter dem Aspekt zu betrachten, warum wir dass machen und wie man darauf gekommen ist. Die zweite Hälfte, die sich mit der Chaos Theorie beschäftigt, war mir aber neu und noch interessanter. Ich war bis dahin schon mit dem Schreibstil und den Erklärungen des Autors vertraut, sodass ich auch diese neuen Sachverhalte gut aufnahm.Im Endeffekt ein empfehlenswertes Werk, das von mir 4 von 5 Sternen bekommt.

  • Christian Müller
    2019-05-24 17:11

    ... bekommt aber nur vier, da der Verlag anscheinend zu geizig ist, einen Korrkekturleser zu bezahlen: Manchmal stehen Sätze doppelt auf einer Seite, außerdem sind jede Menge Grammatikfehler zu finden, Abbildungsfehler, usw. ...Die Fehleranzahl (die alle sehr nach Cut & Paste ausschauen)ist schon erstaunlich hoch!Trotzdem kann ich das Buch jedem, der über diese "Hardware"-fehler hinwegsehen kann, wärmstens empfehlen! Man erhält einen guten, einfach gehaltenen Überblick über die wichtigsten (physikalischen) Theorien des letzten Jahrhunderts.