Read Analysis 1 (Springer-Lehrbuch) by Konrad Königsberger Online

analysis-1-springer-lehrbuch

In kurzer und pr gnanter Form wird die Analysis der Grundvorlesung vorgestellt Im Gegensatz zu den Analysisb nden von Blatter und Forster finden sich hier viele historische Anmerkungen Au erdem wird viel Wert auf sachbezogene Motivation gelegt Zusammen mit dem zum Wintersemester erscheinenden Band Analysis 2 eignet sich dieses Werk hervorragend zur Pr fungsvorbereitung nicht nur f r Mathematikstudenten, sondern gerade auch f r Informatik , Physik und Technikstudenten....

Title : Analysis 1 (Springer-Lehrbuch)
Author :
Rating :
ISBN : 9783540551164
ISBN13 : 978-3540551164
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 2., korr 28 Februar 1992
Number of Pages : 360 Seiten
File Size : 587 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Analysis 1 (Springer-Lehrbuch) Reviews

  • None
    2019-04-07 08:20

    Analysis I ist ein sehr gutes Lehrbuch; allerdings nur dann, wenn man von Anfang an konsequent damit arbeitet und möglichst nichts überspringt, denn der Inhalt der späteren Kapitel benutzt den der vorhergehenden, und dies oft, ohne darauf hinzuweisen. Liest man eine solche Passage, ohne den vorherigen Stoff recht firm zu beherrschen, kann man sehr schnell Argumentationen und Begründungen nicht mehr nachvollziehen. Hat man sich aber einmal die Mühe gemacht, sich in das Buch einzuarbeiten, dann wird diese belohnt. Königsberger stellt die gesamte Bandbreite des Anfangsstoffes der Analysis dar, ohne sich in allzu breite und abschweifende Details zu begeben. Dadurch wird der Text knapp und anspruchsvoll, bleibt aber verständlich und bietet ausreichend Motivation für weitere Lektüre. Dabei hält Königsberger ein recht hohes Niveau, ohne den Leser zu überfordern. Zur Veranschaulichung sind einige recht gelungene Bilder eingefügt und interessante und hilfreiche Beispiele werden gegeben. Der gesamte Stoff ist in sich konsistent dargestellt, und mathematische bzw. Tippfehler scheint es keine oder nur sehr wenige zu geben. Der fünfte Stern geht allerdings bei den Übungsaufgaben verloren; diese sind recht anspruchsvoll, was an sich noch kein Nachteil ist. Allerdings wären wenigstens einige wenige "Rechenaufgaben" zu neuen Themen hilfreich für den Leser, der vielleicht dann eher einen Ansatz hätte, die schwierigeren Aufgaben bearbeiten zu können. Und wenn schon schwierige Aufgaben, dann würde es der Frustration, die einen bei der Bearbeitung schon mal befallen kann, helfen, wenn wenigstens Lösungshinweise zu finden wären, die einem dann das selbstständige Weiterarbeiten ermöglichten. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)

  • None
    2019-04-15 08:18

    Es ist schon bitter, wenn man als Mathematik- oder Physikstudiumsanfänger in der Uni-Bibliothek vor der großen Auswahl an Mathematik-Erstemesterbüchern steht und gar nicht so richtig weiß, welches Buch für einen das geeignetste ist. Die Analysis I von Herrn Königsberger ist gerade für das erste Semester ein ideales Buch, da es konsequent von Beginn an alle wichtigen Sachverhalte erklärt, ohne zu weitschweifig und allgemein den Sinn hinter mathematischen Begriffen und Definitionen zu verschleiern. Sogar Grafiken (und das in einem reinen Mathematikbuch!) sind recht häufig zur Illustration schwieriger Beweisideen oder Definitionen implementiert. Gerade für Studierende der Physik oder der Finanz- und Wirtschaftwissenschaften mit Schwerpunkt Mathematik ist dieses Werk eine ideale Kombination aus mathematischer Exaktheit und praktischen Anwendungsbeispielen, wie zum Beispiel auf dem Gebiet der Differentialgleichungen oder der Fouriertransformationen. Das wirkliche Manko erscheint allerdings nach dem Studium der ersten Hälfte des Buches: Dadurch, dass viele Themen zu Beginn nur angerissen werden, da mit wenigen Grundlagen schon viele Anwendungen dargestellt werden sollen, wird es zunehmend unübersichtlicher, sämtliche zusammengehörigen Kapitel zu lokalisieren und man verliert leicht den roten Faden, gerade, wenn es darum geht, den Zusammenhang zwischen den einzelnen mathematischen Teilgebieten nachzuvollziehen und damit die Mathematik in ihrer Systematik besser kennenzulernen. Ebenfalls etwas mangelhaft sind die nach jedem Kapitel angefügten Übungsaufgaben - als Übungsaufgaben an sich durchaus brauchbar, jedoch ohne hinreichende Lösungsvorschläge bzw. -wege geht der Trainingseffekt weitgehend verloren. Glücklich kann sich da nur schätzen, wer bei Herrn Königsberger in die Vorlesung geht, die er praktisch komplett nach seinem Buch richtet, denn zu den dort jede Woche ausgegebenen Hausaufgaben, die weitestgehend aus Analysis I übernommen werden, liefert er eine Woche darauf die Musterlösungen. Alles in allem ein durchaus empfehlenswertes Buch für Mathematikstudenten in den ersten Semestern, jedoch sind zum wirklichen Verständnis der Materie und zum systematischen Lernen weitere Bücher unerläßlich. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)