Read Die Rache der Polly McClusky: Roman by Jordan Harper Online

die-rache-der-polly-mcclusky-roman

Vater und Tochter auf der Flucht Jordan Harpers Stze treffen mit der Wucht einer Shotgun Los Angeles Magazine Polly McClusky ist elf und eigentlich zu alt fr den Teddybr, den sie berallhin mitnimmt, als berraschend ihr Vater Nate vor ihr steht Der ist aus dem Gefngnis ausgebrochen, um Polly das Leben zu retten Denn auf Polly ist ein Kopfgeld ausgesetzt Nate hat sich im Knast einen mchtigen Feind gemacht die Gang Aryan Steel hat ihn und seine Familie zu Freiwild erklrt Nates Exfrau wurde bereits gettet, Polly ist die Nchste auf der Liste Auf der Flucht durch Kalifornien werden Vater und Tochter zu einem starken Team Nates Kampftraining macht aus dem schchternen Mdchen einen selbstbewussten Fighter Und durch Pollys Scharfsinn halten sie den Vorsprung vor ihren Verfolgern Bald ist Nate jedes Mittel recht, damit Polly wieder ein Leben ohne Angst fhren kann Ergreifendes Portrt einer Vater Tochter Beziehung, umzunt von Stacheldraht Booklist Ein junger Autor, der nur noch kurze Zeit unter dem Radar bleiben wird Jordan Harper schlgt ein wie das sanfte Brennen eines Schluck Whiskeys Huffington Post Ausgezeichnet mit demEdgar Award in der Kategorie Best First Novel...

Title : Die Rache der Polly McClusky: Roman
Author :
Rating :
ISBN : 3550081502
ISBN13 : 978-3550081507
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Ullstein Hardcover Auflage 1 23 Februar 2018
Number of Pages : 582 Pages
File Size : 865 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Rache der Polly McClusky: Roman Reviews

  • Geismaraner
    2018-12-28 14:51

    Dieses Buch habe ich vor drei Wochen gelesen und es hat bei mir keinen großen Eindruck hinterlassen, sodass es mir nach der kurzen Zeit schon schwerfällt, die Handlung zu rekonstruieren. In Erinnerung geblieben ist mir, dass sich das Buch zwar schnell und ohne Längen runterlesen lässt. Die Handlung ist jedoch nicht besonders großartig und einige Aspekte, wie der stets präsente unlustige Teddybär, haben mich sogar gestört. Kann man lesen, muss man aber nicht.

  • 123
    2018-12-27 12:45

    ein echter jammer. alles ist stimmig und könnte genau so geschehen, es ist eine wirkliche freude, die entwicklung der beiden mit zu erleben, bis zum schluß fieberte ich mit und war mit dem versöhnlichen ende höchst zufrieden. ganz klar: kaufen!

  • Robert-Marian Dewath
    2018-12-27 10:57

    Spannend geschrieben, eine tolle Ferienlektüre.

  • Marie C.
    2019-01-07 12:05

    Inhalt:Als Nate aus dem Gefängnis kommt, weiß er nur, dass er seine Tochter beschützen muss, denn sie steht seinetwegen auf der Todesliste der mächtigen Gang Aryan Steel.Die elfjährige Polly staunt nicht schlecht, als ihr Vater sie von der Schule abholt, der doch eigentlich im Gefängnis sein sollte und den sie seit vielen Jahren nicht gesehen hat. Sie ist vor Angst ganz starr. So bleibt ihr nichts anderes übrig, als mit ihm zu gehen.Die beiden erleben einen Roadtrip der besonderen Art, in dessen Verlauf sie sich gegenseitig annähern.Meine Meinung:Eins ist klar: „Die Rache der Polly McClusky“ ist kein 08/15-Thriller. Nur wer sich auf das Besondere einlässt, wird hier den vollen Lesespaß haben, ähnlich wie zum Beispiel bei der Toten-Trilogie von Bernhard Aichner.Mich konnte Jordan Harper mit seinem Debütroman von der ersten Seite an fesseln und für seinen stakkatoartigen Schreibstil und die ganze zugegebenermaßen ein wenig abstruse Geschichte begeistern. Dass es dabei nicht immer hundertprozentig realistisch zugeht, störte mich überhaupt nicht. Wichtig war mir, dass die Handlung in sich stimmig ist und die Atmosphäre des Gangstermilieus authentisch wirkt.Harper schreibt so eindringlich, dass bei mir sofort das Kopfkino ansprang. Beim Lesen lief ein rasanter Film in Farbe und 4D vor meinem inneren Auge ab. Dies kommt sicher nicht von ungefähr, denn Jordan Harper ist Drehbuchautor (z.B. „The Mentalist“ und „Gotham“). Er arbeitet zur Zeit auch bereits am Drehbuch zu Polly McClusky, da sich die Romanvorlage geradezu für eine Verfilmung anbietet.Teile der Handlung sind zwar nichts wirklich Neues, sondern erinnern ein wenig an „Thelma und Louise“ oder an „Bonny und Clyde“. Doch wer solche Roadmovies mag, wird hier bestens unterhalten.Mir gefiel neben der sehr spannenden Handlung auch die Charakterentwicklung der Protagonisten. Während Nate Polly immer mehr in sein Herz schließt, wird aus dem zurückgezogenen Kind, das ohne seinen Teddybär nirgends hingeht, ein knallhartes Mädchen, das den Erwachsenen in mancher Hinsicht überlegen ist.Fazit:„Die Rache der Polly McClusky“ ist ein sehr spannender Thriller der besonderen Art, der mit liebenswürdigen Protagonisten und einem rasanten Schreibstil punkten kann.

  • M. Kai
    2018-12-27 12:39

    Polly wird an einem Tag überraschend von ihrem Vater von der Schule abgeholt, da er früher als erwartet aus dem Gefängnis entlassen wurde. Was ein freudiges Wiedersehen hätte werden können, wird zu einer Flucht. Den beide stehen auf der Abschussliste der Aryan Steel Gang.Das Cover gefällt mir sehr gut mit dem Wagen, der eine Staubwolke hinter sich herziehend, offenkundig reißaus nimmt. In Kombination mit dem Titel ist es für mich ein definitiver Hingucker.Dieser Thriller wird aus wechselnden Perspektiven erzählt, wobei jeder Charakter seine eigene Stimme, seine eigene Ausdrucksweise hat, sodass die einzelnen Charaktere ihre Individualität nicht nur durch ihre Handlungen, sondern auch durch ihre Gedanken, ihre Gefühle und ihre Sprache vermitteln.Da haben wir die elfjährige Polly, die nach außen vielleicht still wirken mag, aber sich ihre eigenen Gedanken über die Welt macht und wie sie sie sieht.Da ist Nate, ihr Vater, der nichts anderen will als seine Tochter vor allen Gefahren zu beschützen.Park, ein Cop, der sich auf die Suche nach Polly gemacht hat und Craig, der auf Rache aus ist.Alle Charakter sind gut gezeichnet und in Szene gesetzt, egal ob es sich um einen Hauptcharakter oder eine Nebenfigur handelt. Jeder Charakter kann auch für sich alleine stehen und ist nicht nur schmückendes Beiwerk.Schon der Einstieg in den Thriller hat mich sprachlich in seinen Bann gezogen. Die Sprache ist vom ersten Satz an einnehmend und klar, kann aber auch mit deftigen Ausdrücken aufwarten, aber ohne ins vulgäre abzurutschen.Das Buch ist eine einzige Achterbahnfahrt, mal rasant, dann etwas ruhiger um gleich darauf wieder schnell in eine andere Richtung zu wechseln.Dieser Thriller entführt einen in eine Welt voller Gewalt, Drogen und Gangs, wo das Recht des Stärkeren gilt und geprägt ist von Deals, Korruption und Gelegenheiten, die beim Schopf gepackt werden.Für mich ein gelunger Thriller, der einen schnell gefangen nimmt und den man gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.