Read Fibromyalgie: Ursachen und Therapie einer chronischen Schmerzerkrankung (Leben lernen) by Armin Köhler Online

fibromyalgie-ursachen-und-therapie-einer-chronischen-schmerzerkrankung-leben-lernen

Rund 2 bis 4 Millionen Deutsche leiden unter Dauerschmerzen an Muskeln, Gelenken und Sehnen sowie unter Schlafst rungen und Ersch pfungszust nden Was genau die Fibromyalgie verursacht, bleibt weiterhin r tselhaft Weitgehend einig sind sich Forscher jedoch dar ber, dass die Krankheit durch Stress mitverursacht ist und neben anderen Ans tzen auch psychotherapeutisch behandelt werden sollte.Das erste umfassende Buch zur Fibromyalgie kl rt nach heutigem Wissensstand ber die chronische Schmerzerkrankung auf zeigt konkrete Behandlungsm glichkeiten z B Schmerzmanagement, Stressbew ltigung, Entspannungsverfahren richtet sich an PsychotherapeutInnen, rzte und rztinnen in Schmerzkliniken und ambulanzen und f r Betroffene, die meist dringend nach verl sslichen Informationen suchen....

Title : Fibromyalgie: Ursachen und Therapie einer chronischen Schmerzerkrankung (Leben lernen)
Author :
Rating :
ISBN : 9783608890938
ISBN13 : 978-3608890938
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Klett Cotta Auflage 1 Aufl 14 April 2010
Number of Pages : 248 Seiten
File Size : 879 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fibromyalgie: Ursachen und Therapie einer chronischen Schmerzerkrankung (Leben lernen) Reviews

  • Intuition
    2019-05-11 16:36

    Da das Buch für mich als analytische Psychotherapeutin nutzlos ist, könnte ich auch nur 1 Stern vergeben, allerdings würde ich damit Bemühungen und Engagement der Autoren entwerten und ich kann mir vorstellen, dass das Buch für andere Leser durchaus von Interesse sein kann. Auch ist das Buch gut verständlich geschrieben, soweit also vollkommen in Ordnung. Es enthält den aktuellen Forschungsstand zur Fibromyalgie und unternimmt eingeschränkt den Versuch einer Typologisierung und Entwicklung einer Charakterbeschreibung Fibromyalgiekranker. Eingeschränkt deshalb, weil nur eine ganz bestimmte Patientengruppe in einer bestimmten Einrichtung untersucht wurde. Sicher kann das Buch für Laien und Betroffene hilfreich sein, um Informationen zu gewinnen. Was ich mir allerdings erhofft hatte, nämlich ein psychodynamisches Verständnis dieser Erkrankung und auch ein paar Anregungen zur psychotherapeutischen Arbeit - jenseits von irgendwelchen Schmerzbewältigungs- oder Entspannungstrainings - bekam ich leider nicht.

  • ulras
    2019-05-08 19:14

    meine Meinung zum Buch, nachdem ich einige Betroffenen kenne:wieder einer dieser engstirnigen Quacksalber, der ethisch so weit dissoziiert ist, dass er kein Problem damit hat, das Leid der Betroffenen dadurch zu mehren, dass er ihre Erkrankung psychologisiert.Aber irgendwie muss man seine Praxen und Kliniken ja füllen.