Read Hüttentreks Ostalpen: 50 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte. Hüttenwandern in den Ostalpen für Wochenendtouren und längere Wanderurlaube - ein ... alle Alpinwanderer. (Erlebnis Bergsteigen) by Mark Zahel Online

httentreks-ostalpen-50-mehrtagestouren-von-htte-zu-htte-httenwandern-in-den-ostalpen-fr-wochenendtouren-und-lngere-wanderurlaube-ein-alle-alpinwanderer-erlebnis-bergsteigen

Ihre Sehnsucht Berg stillen Sie am besten bei einem l ngeren Aufenthalt in den Alpen, urige H tten bernachtungen inklusive Vom beschaulichen Almweg bis hin zur hohen Route liefert Ihnen Mark Zahel alle relevanten Mehrtagestouren der Ostalpen in einem Standardwerk Ob f r Bayern, sterreich oder Slowenien passionierte Bergwanderer finden eine dichte Auswahl an H ttentreks, akribisch recherchiert, fundiert beschrieben und lustmachend bebildert....

Title : Hüttentreks Ostalpen: 50 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte. Hüttenwandern in den Ostalpen für Wochenendtouren und längere Wanderurlaube - ein ... alle Alpinwanderer. (Erlebnis Bergsteigen)
Author :
Rating :
ISBN : 3765482218
ISBN13 : 978-3765482212
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Bruckmann Verlag GmbH Auflage 1 26 September 2016
Number of Pages : 105 Pages
File Size : 860 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Hüttentreks Ostalpen: 50 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte. Hüttenwandern in den Ostalpen für Wochenendtouren und längere Wanderurlaube - ein ... alle Alpinwanderer. (Erlebnis Bergsteigen) Reviews

  • Mr. K
    2019-01-27 03:48

    Dieses Buch eignet sich sehr gut um sich Inspirationen für Hüttentouren zu suchen. Schön sind, dabei die Kurzübersichten der einzelnen Etappen mit Kilometer-, Stunden- und Höhenmeterangaben. In dieser Übersicht sind die Etappen auch nach Schwierigkeit kategorisiert (blau, rot und schwarz), so dass man sich schnell einen Überblick verschaffen kann, ohne sich die gesamte Tourenbeschreibung ansehen zu müssen.Die Etappen der Hüttentreks sind einzeln beschrieben und man erhält einen gute Vorstellung über den Wegverlauf. Toll ist dass lohnende Gipfel am Wegesrand beschrieben werden. Allerdings können die Schwierigkeiten von der Realität abweichen und Schlüsselstellen mit ausgesetzten Stellen nicht erwähnt sein. Dafür gibt es einen Punkt Abzug.Wir sind bereits zwei der im Buch beschrieben Touren gelaufen. Für die Überquerung der Tannheimer Berge haben die Schwirigkeitsbewertungen gepasst. Auf dem Stubaier Höhenweg gab sie uns manchmal Rätsel auf. Beispiel an drei ungefähr gleichlangen Etappen (meine subjektive Einschätzung): - Dresdner Hütte zur Sulzenauhütte über den Trögler => Kategorie schwarz: Der Weg war mit leichte Kletterstellen am Seil. - Sulzenau Hütte zur Nürnberger Hütte => Kategorie rot: Ausgesetzte Stellen, Kletterei am Seil I.Grad=> Bewertung müsste anlog zur vorherigen schwarz sein - Nürnberger Hütter zur Bremer Hütte => Kategorie rot: Ausgesetzte Stellen, Kletterei I.Grad am Seil => Bewertung müsste anlog zur vorherigen seinFazit:Positiv: Super Anregungen für HuttentourenNegativ: Schlüssel- und Gefahrenstellen können nicht ausreichend beschrieben sein und Schwirigkeitskategorisierung nicht stimmig.

  • lanja
    2019-02-18 02:56

    Keine Kaufempfehlung! Anforderungsprofil entspricht meines Erachtens nicht der Realität! Schwierige Passagen werden nicht erwähnt, bzw. unzureichend beschrieben. Mir ist durchaus bewußt, dass Gefahrensituationen subjektiv empfunden werden, doch sollten lange, ausgesetzte und ungesicherte Passagen zumindest in den einzelnen Tagesetappen erwähnt werden!Dieses Buch ist meiner Meinung nach gut, sich Anregungen für Hüttentreks zu holen. Realistische Einschätzungen sind dann für die einzelnen Touren besser in den gängigen Wanderführern zu finden.