Read Bewegtes Leben. Kampf- und Jagdflieger 1935 - 1945 by Hajo Herrmann Online

bewegtes-leben-kampf-und-jagdflieger-1935-1945

Mitrei end und in lockerem Stil berichtet der ehemalige Oberst Hajo Herrmann als einer der erfolgreichsten Jagd und Kampfflieger aus erster Hand ber die Luftwaffe und ihre Entwicklung im II WK, ber Sachverhalte und Hintergr nde der Luftkriegf hrung Herrmann war bereits mit der Legion Condor im Spanieneinsatz, galt als Spezialist f r Schiffsbek mpung aus der Luft und wurde weltweit als Sch pfer der Luftjagd Wilde Sau bekannt F r seinen herausragenden soldatischen Einsatz wurde ihm das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub und Schwertern verliehen Die Sowjetunion hielt Herrmann ber 10 Jahre in entw rdigender Kriegsgefangenschaft Die spannende Biographie eines au ergew hnlichen Mannes 424 Seiten einige s w Abb Format ca 20 x 24 cm deutscher Text Hardcover gebunden....

Title : Bewegtes Leben. Kampf- und Jagdflieger 1935 - 1945
Author :
Rating :
ISBN : 3800412918
ISBN13 : 978-3800412914
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Universitas Auflage Neuaufl 1 Januar 1993
Number of Pages : 269 Pages
File Size : 664 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Bewegtes Leben. Kampf- und Jagdflieger 1935 - 1945 Reviews

  • Michael Koester
    2019-01-06 12:50

    hajo Herrmann gehört zu den wahren Soldaten des 2.ten Weltkrieges. aufmerksam geworden bin ich durch ein video auf Youtube. das Buch liest sich sehr schnell und zeigt den Verlauf der Detschen Luftwaffe im 2. WK genau auf, zumindest aus sicht eines Bomberpiloten und Jägers. Sehr detailreich und gespickt mit Geschichten. Absolut lesenswert und eindringlich heschrieben. Als nächstes werde ich mir das zweite Buch bestellen wo er die Kriegsgefangenschaft beschreibt.

  • Joe Kay
    2019-01-14 14:59

    Seltene gehoerte Einsicht in das historische Geschehen von Jemandem der mitten im Gewuehl vorn steckte und die Hauptakteure selbst kannte.

  • Hermi Brumbär
    2019-01-02 13:17

    Anfang, Ausbildung und Werdegang eines Jagdfliegers. Das Buch ist flüssig geschrieben und spannend.Lässt sich gut und flüssig lesen. Bestseller.

  • Gelbe Vierzehn
    2019-01-10 14:58

    Der Schreibstil war für mich zunächst sehr gewöhnungsbedürftig, man bekommt aber trotzdem detaillierte und sehr interessante Insidereinblicke aus dem Luftkrieg und der Luftwaffenführung des 2.WK.Womit ich allerdings gar nicht klar kam, ist die in den letzten Kapiteln offensichtlich werdende, kritiklose Einstellung gegenüber dem NS-Regime.Auch das positive Herausstellen von Rammjäger Einsätzen nach Kamikaze Art zum Ende des Krieges hinterlässt bei mir einen eher faden Beigeschmack.

  • Jan-hendrik Wendler
    2018-12-31 09:59

    ...wird dem geneigten Leser hier präsentiert. Ein Mann, ein hoher Offizier mit höchsten Auszeichnungen, schildert sein Leben als Soldat, und damit auch die Einblicke in die oberste Führung der Luftwaffe, die er ob seiner Dienststellungen erlangen konnte. Interessant auf jeden Fall, manchmal auch regelrecht erschreckend, aber auch sehr abweichend von den üblichen Stereotypen, die dahingehend so gerne tradiert werden. Für jeden Luftwaffeninteressierten auf jeden Fall eine Pflichtlektüre!

  • None
    2018-12-23 08:13

    Hajo Herrmann hat ein (weitestgehend) unpolitisches Buch geschrieben ...und das macht es politisch wieder so schwierig. Er konzentriert sich in seinen Ausführung fast ausschließlich auf seinen militärischen Werdegang, ein wenig Privates und nahezu nichts Politisches.Der Werdegang von Ausbildung über erste Einsätze in Spanien zur Kampffliegerei über dem Mittel- und Nordmeer, um später dann Jagdflieger über dem Reich zu sein, wird ansprechend präsentiert und die detaillierter beschriebenen Einsätze werden Interessierte mit Spannung lesen.Allerdings war Hajo Herrmann immer davon überzeugt, was er tat - und das macht das Buch schwierig. Die Politik und die historischen Geschehenisse, von denen er, wollen wir es ihm glauben, nichts wusste, klammert er auch jetzt in seiner rückwärtigen Betrachtung aus. Wenn seine Ausführungen im Buch also all zu patriotische oder abenteuerlustig werden, sollte man den Text immer kritisch als Zeitzugenbericht auffassen und ihn dementsprechend in den Gesamtkontext einordnen. Wer das nicht kann, liest das falsche Buch und kauft sich lieber erst mal ein Geschichtslexikon.