Read Störungen der Architekten- und Ingenieurleistungen: Rechtsgrundlagen und Honorarermittlung by Clemens Schramm Online

Title : Störungen der Architekten- und Ingenieurleistungen: Rechtsgrundlagen und Honorarermittlung
Author :
Rating :
ISBN : 3804152260
ISBN13 : 978-3804152267
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Werner Auflage 1., November 2007
Number of Pages : 385 Pages
File Size : 863 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Störungen der Architekten- und Ingenieurleistungen: Rechtsgrundlagen und Honorarermittlung Reviews

  • Dipl -Ing Hubert Kempf
    2019-05-04 17:36

    Mit der Publikation "Störungen der Architekten- und Ingenieurleistungen" haben Prof. Dr.-Ing. Clemens Schramm und RA Hans Christian Schwenker einen Meilenstein gesetzt. Während im Bauwesen spätestens seit den 80er-Jahren das Thema der Leistungsänderungen bzw der Leistungsstörungen wissenschaftlich bearbeitet wurde (zB Vygen, Schubert, Lang, Bauverzögerung und Leistungsänderung, Darmstadt und Duisburg, April 1988), verstrichen etliche Jahre, bis entsprechende Werke über geänderte/gestörte Leistungen der Konsulenten im Bauwesen geschaffen wurden.Die zunehmenden Ansprüche der Besteller von Bauwerken hinsichtlich der Planungs- und Bauaufsichtsleistungen sowie Angebot und Nachfrage führten nicht nur zu harten Preiswettbewerben bei den Anbietern, sondern auch dazu, dass ursprünglich vereinbarte Leistungsziele, Leistungsumfänge und Leistungszeiten während der Bearbeitung zunehmend geändert werden. Dass dies mit gravierenden wirtschaftlichen Folgen für die Konsulenten/Planer verbunden ist, liegt zwar auf der Hand, über geeignete Methoden zur Erkennung und zur pekuniären Bewertung dieser Änderungen wurde aber erst wenig publiziert. Wenn auch das hier beschriebene Werk einen engen Bezug zu der in Deutschland gültigen HOAI aufweist, so beinhaltet es doch auch wichtige allgemeine und HOAI-unabhängige Erkenntnisse, die auch in anderen Ländern Gültigkeit haben und beispielsweise mit der in Österreich publizierten HIA in weiten Teilen korrespondieren und diese hervorragend ergänzt.Die Lektüre ist jedenfalls allen Architekten, Konsulenten und Sachverständigen des Bauwesens und des diesbezüglichen Honorarwesens - nicht nur jenen in Deutschland - zu empfehlen und wird aller Voraussicht nach einen nennenswerten Beitrag zur Etablierung dieses noch relativ neuartigen aber äußerst wichtigen Spezialwissens leisten.