Read iKnow Siegertyp by Oliver Armknecht Online

iknow-siegertyp

Sie sind ambitionierter Spieler, Ihnen fehlt jedoch die richtige Strategie, um Gesellschaftsspiele f r sich zu entscheiden Mit diesem bebilderten Ratgeber haben Sie den richtigen Helfer zur Seite, damit beim n chsten Spieleabend nicht nur das Qu ntchen Gl ck ber Ihren Erfolg entscheidet Ob der aktuelle Topseller Dixit, Spieleklassiker wie Monopoly oder lustige Kneipen W rfelspiele Autor Oliver Armknecht zeigt Ihnen, wie Sie in jedem Spielegenre punkten Dabei dient das Buch nicht nur als pfiffiger Siegesgehilfe, sondern ist dank bersichtlicher Zusammenfassungen und n tzlichen Kurzbewertungen auch Ratgeber f r Spiele, die Sie selbst einmal ausprobieren sollten....

Title : iKnow Siegertyp
Author :
Rating :
ISBN : 3815837103
ISBN13 : 978-3815837108
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Data Becker 1 April 2011
Number of Pages : 103 Pages
File Size : 779 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

iKnow Siegertyp Reviews

  • Daniel Waeber
    2019-03-14 11:39

    Ich mag dieses Buch! Es liefert einen sympathischen, gut aufbereiteten Überblick über diverse Spiele mit lange anhaltendem Spielspass. Dabei sind die Spiele gut kategorisiert in familientaugliche Spiele, Spiele für Kenner, etc.Aufgelockert werden die Ausführungen durch diverse, alternative Top-10 Listen ("Top Interaktionsspiele", "Top vergessene Spiele", etc.).Es ist kein einfaches Unterfangen, Spiele klar zu kategorisieren, die Gliederung ist hier aber sehr gut gelungen!Dadurch hat man einen guten Überblick und kann Fehlkäufe vermeiden.ABER: Das Buch erreicht das zu hoch gesteckte Ziel - für alle Spiele Siegerstrategien zu beschreiben - nicht. Die Strategiebeschreibungen beschränken sich auf lose Tipps, die teilweise banal und teilweise sehr diskutabel sind. Hardcore-Spieler, die alle Spiele bereits besitzen und Gewinnerstrategien suchen, werden definitiv enttäuscht sein (siehe vorherige Rezension).Daher: vier Sterne für die gute Aufmachung und Präsentation, ein Stern Abzug für das Scheitern bei der Erläuterung der Siegerstrategien und ein Sympathie-Bonus-Stern für den Mut, dieses Buch zu verfassen.Es gibt wenig Alternativen dazu im deutschen Büchermarkt. Also in der Summe knappe 4 Sterne!

  • OnkelHotte
    2019-03-05 17:34

    Wie auch schon in den anderen Rezensionen erwähnt, richtet sich dieses in erster Linie an Spiele-Einsteiger - und eher nicht an ambitionierte Spieler (bei denen werden sonst wohl zu hohe Erwartungen hervorgerufen).Vor diesem Hintergrund bietet es eine insgesamt gelungene Mischung an Tipps für aktuelle Spiele und Klassiker - und eben nicht nur zu den allseits bekannten "Monopoly und Mau-Mau", wie man aus dem Titel-Zusatz schließen könnte. Schön, dass auch komplexere Spiele wie "Agricola" und "Funkenschlag" enthalten sind, und auch einfachere Titel wie "Im Wandel der Zeiten (Würfelspiel)", die nicht in jedem Supermarkt-Regal liegen.Natürlich könnte man z.B. "Doppelkopf" und "Skat" ein komplettes Buch widmen (gibts ja auch), so dass hier sicher keine umfassenden Strategien aufgezeigt werden können. Aber wer nun mal "nur" Gelegenheitsspieler ist, bekommt auf unterhaltsame Weise einen guten Überblick, und kann viele empfehlenswerte Titel entdecken. Insgesamt sehe ich das Buch eher als Ratgeber für empfehlenswerte Spiele, und nicht unbedingt als eine Sammlung von Sieg-Strategien.Ich wünsche Autor und Verlag, dass dieser Spiele-Ratgeber auch von der passenden Zielgruppe wahrgenommen wird - bei einem EDV-Verlag hätte ich jedenfalls nicht danach gesucht. Insofern auch ein großes Lob für die "mutige" Entscheidung, einen solchen Titel überhaupt zu veröffentlichen!Aber vielleicht wird ja gerade der EDV-Ratsuchende so auf eine alternative Freizeitgestaltung ganz ohne PC aufmerksam! Obwohl: viele begeisterte Spiele-Freaks nutzen ja auch die "Brettspielwelt"-Plattform im Internet, um (kostenlos) Online-Varianten von beliebten Gesellschaftsspielen zu spielen.

  • walar
    2019-03-20 13:38

    Ich habe das Buch mit viel Vergnügen gelesen! Es ist sehr locker und humoristisch geschrieben, man erfährt einiges über die Geschichte von Spielen im Allgemeinen und im Besonderen.Es ist topp für jemand, der sich informieren will, was es so an Spielen in verschiedenen Kategorien gibt, wie diese im persönlichen Ranking des Autors stehen, wie diese ablaufen und was man am Anfang beachten sollte. Auch sind etliche weiterführende Internetseiten angegeben.Für Spielekenner bringt das Buch v.a. bei den Tipps sicherlich nicht viel Neues, insofern ist die Beschreibung auf der Buchrückseite übertrieben.Summasummarum ein gut aufgemachtes und kurzweiliges Buch (hinter der offensichtlich viel Arbeit steckt) für diejenigen, die mehr in die schöne nichtelektronische Spielwelt eintauchen möchte, Spieleprofis werden dagegen genügend Banalitäten finden.

  • mbarnick
    2019-02-18 16:26

    Der Inhalt ist sehr schön aufbereitet und der Autor beschreibt auch neuere und gute Spiele wie Agricola, Siedler oder Dominion.Allerdings ist das Buch bestenfalls für Leute geeignet die vom Spielen noch keine Ahnung haben und bestenfalls MÄDN, MauMau oder Monopoly kennen. Die Tipps sind nämlich entsprechend.So erfährt man z.B. dass es bei Dominion nicht gut ist gleich auf die grünen (Siegpunkt-)karten zu gehen weil man sich sonst bald schwer tut, andere sinnvolle Karten zu kaufen. Ich gehe in die Knie vor soviel Weisheit.Oder dass man beim MÄDN meist besser die Figur die vor dem Ziel steht schnell in das Ziel ziehen sollte als vorher noch eine andere Figur zu schlagen.Die anderen Tipps sind genauso "brauchbar".Fazit: Schön gemacht, kurzweilig und interessant zu lesen, aber Vielspieler und Leute die richtige Strategietipps suchen sollten die Finger davon lassen. Für die ist das Geld nämlich zum Fenster hinaus geschmissen. Die ganzen sogenannten Tipps hat ein Vielspieler nämlich längst selbst herausgefunden. Wir sind nämlich nicht blöd, gell?Wer braucht das Buch? Evtl. ein nettes Geburtstagsgeschenk für Leute die mit dem Thema Spiel bisher noch nicht so viel anfangen konnten. Oder absolute Anfänger.Vielspieler: Finger weg! Lohnt sich nicht!