Read Einfach becircend: Die Typologie weiblichen Erfolgs by Susanne Westphal Online

einfach-becircend-die-typologie-weiblichen-erfolgs

Wer kennt sie nicht, die beneidenswerte Frau, der scheinbar immer genau das zufliegt, worauf alle scharf sind sei es der letzte Parkplatz vor dem Kino, die Gehaltserh hung oder George Clooneys Doppelg nger Sie braucht den Kellner nicht erst dreimal zu rufen, und bei ihr werden die Handwerker p nktlich fertig ganz klar, die Circe, die einst Odysseus Jungs in Schweine verwandelte Zugegeben, die reinrassige Circe ist heute selten, aber ein bi chen davon steckt in jeder Frau Kommunikationsexpertin Susanne Westphal kitzelt sie f r uns wach Welcher Frauentyp bin ich, wo sehe ich meine Ziele Wie verf hre ich typgerecht und mit allen 5 Sinnen Womit werde ich zur unverwechselbaren Marke, wieviel Fake darf sein Und wie reagiert mein Gegen ber Angelehnt an die Jungschen Pr ferenztypen entwickelt Westphal die Typologie weiblichen Erfolgs schl ssig, charmant und unterhaltsam....

Title : Einfach becircend: Die Typologie weiblichen Erfolgs
Author :
Rating :
ISBN : 3822506478
ISBN13 : 978-3822506479
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Kabel Auflage 1 Oktober 2004
Number of Pages : 375 Pages
File Size : 675 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Einfach becircend: Die Typologie weiblichen Erfolgs Reviews

  • None
    2019-05-10 18:36

    Endlich mal ein spritziges Buch, das zeigt, wie frau ihre Ziele erreichen kann, das Spaß macht! Hier wird nicht so getan, als wären alle Frauen gleich... Die feinfühlige und smart beobachtete Typologie geht ganz individuell darauf ein, welche Erfolgsstrategien zu welcher Circe passen. Ich hätte selbst nie gedacht, daß so viel Madonna in mir steckt :-)Kein verbissener Erfolgsratgeber, sondern ein leicht ironisches und ungeheuer ermutigendes Buch! Jetzt realisiere ich erst mal ein paar dieser köstlichen Selbstverwöhntipps und mache mich anschließend daran, aus mir selbst eine kultige Marke zu kreieren. Ich werde dieses Buch wohl meinen liebsten Freundinnen zu Weihnachten schenken.5 Punkte!

  • Simone Janson
    2019-05-20 15:32

    Ob stilles Reh oder selbstbewußte Diva, Perfektionistin oder Katastrophennudel: Susanne Westphal verrät, wie Frauen ihre Ziele einfordern, wie sie becircen, überzeugen und kriegen, was sie wollen.Angelehnt an die jungschen Präferenztypen unterteilt Westphal die Frauen in vier Typen, für die jeweils unterschiedliche Strategien zum Erfolg führen. Denn was für die schrille Madonna recht ist, ist für die stille Elke noch lange nicht billig. Was sich hier zunächst anhört wie ein vereinfachendes Psychogram, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als freche, gelungene Hilfestellung für den Alltag. In dieser Typologie findet sich irgendwie jede wieder. Schade nur, dass die Autorin mit ihren Beispielen vor allem trendige Karrierefrauen mit etwas mehr Geld anspricht - auch für weniger betuchte sind der eine odere andere Tipp sicher hilfreich, aber die Umsetzung nach Westphals Anleitung dürfte sich eher schwieriger gestalten. Insgesamt dennoch ein wirklich gelungenes Buch.

  • None
    2019-05-09 14:18

    Soso, eine Circe steckt also in jeder von uns ... Ich bin kein Freund von gedruckten Ratgebern. Und tatsächlich lässt es sich trefflich auch gegen dieses Buch wettern: Es vereinfacht komplexe Persönlichkeiten, stellt Berechnung über Sachverstand und wann hätte jemals ein Schaumbad gegen Mobbing oder ähnliches geholfen etc.Aber damit hätte man das Thema verfehlt.Denn auf unterhaltsame und charmante Weise werden wir davon überzeugt, dass tatsächlich in jeder von uns eine Circe steckt. Außerdem eine Elke, eine Jodie, eine Madonna und eine Anke. Also machen wir uns guter Dinge auf die Suche und finden dabei auf jeden Fall einige Leichtigkeit, jede Menge Mut und vielleicht sogar einige bisher unentdeckte Seiten von uns selbst. (Was übrigens nicht automatisch bedeutet, dass wir von nun an berechnend und auf Kosten anderer durchs Leben gehen.) Es hilft dabei, Selbstbild und Fremdbild zu koordinieren, und es ist das Gegenteil von bitter, kalt und ängstlich. Und das, finde ich, ist ganz schön viel.PS: Ist sicher nicht passend für alle Menschen und/oder Lebenssituationen. Das werte ich als weiteren Pluspunkt :-)

  • None
    2019-04-29 19:25

    Frau Westphal scheint bei anderen geschmökert zu haben, wie z.B. Esther Vilar ("Der betörende Glanz der Dummheit") und Meike Rensch-Bergner ("Das Uschi-Prinzip") empfiehlt sie Frauen doch nun, wieder ihre weiblichen Reize, statt Leistung und Durchsetzungsvermögen spielen zu lassen. Wer Frau Westphal schon länger verfolgt, fragt sich, wie sie darauf kommt. Nach dem "Uschi-Prinzip" für den Zeitvertreib beim Friseur nun also der nette Versuch von Westphal. Kommt "Uschi" noch instinktiv daher, sind die Circen berechnend.Das Werk enthält wenig Originelles und widmet sich mehr der Ernte auf Feldern, die von anderen bestellt worden sind. Dafür gewähre ich nur einen Punkt.

  • None
    2019-04-27 12:21

    Frech und charmant stellt dieses Buch klassische Klischees auf den Kopf - oder auf die Füße: Ob man z. B. ein knallrotes Kostüm tragen sollte, ist hier keine Frage irgendeines Dresscodes, sondern ausschließlich eine Frage des Typs und der Laune der Trägerin. Es geht endlich einmal nicht darum, wie man sich am besten an die Um- bzw. Geschäftswelt anpasst, indem man seine Kanten glättet. Im Gegenteil: Es inspiriert zum schärfen dieser Kanten - aber fröhlich und entspannt bitte, man muss dabei ja nicht gleich zum Rüpel mutieren.Exzellentes Futter für's Ego also, leicht und dabei doch ziemlich gehaltvoll. Und Spaß machts auch noch :-)

  • None
    2019-05-22 16:35

    Circe.... verhasste Circe. Noch in jedem Leben, in jeder Stadt und in jeder Episode ist mir bisher eine Circe begegnet. Und obwohl ich spätestens bei Carrie & Co sehen konnten, jede Frau kann "einen Odysseus" becircen und zwar mindestens einmal pro Woche pünktlich zur besten Sendezeit, wusste ich doch nie so recht wie. "Einfach" sagt Susanne Westphal und hat in Ihrem Buch dieses Versprechen auch gehalten. Die letzte Seite habe ich mit leisem Lächeln umgeschlagen, beflügelt durch die Gewissheit: Nie wieder Penelope!

  • Christine M. Merkel
    2019-05-24 16:15

    Die Töchter der Emanzen werden expansiv. Das leuchtendrote Buch von Susanne Westphal ist ein echtes Kraftpaket (powerbook). Sie buchstabiert mit unerschütterlichem Humor und geistreicher Lifestyle-Beobachtungsgabe die vier Charaktertypen von C.G. Jung neu aus - in der Variante Madonna, Elke Heidenreich, Jodie Foster und Anke Engelkes - und ihrer männlichen Gegenstücke. Der Text kommt leichtfüßig daher, hat es aber durchaus in sich. Ein Kick zu noch mehr Autonomie und Realitätssinn - wenn auch sicher eher für die gut (aus)gebildeten Mädels im Lande. Handfeste Tipps für Alle, die mit ihrem Leben und ihren Liebsten noch viel vorhaben. Und zwischen den Zeilen ertönt immer wieder schallendes Gelächter...Zwei Zukunfts-Fragen für Circen aller Art: Wie begleiten Madonna - Elke - Jodie - Anke den Lebensabend ihrer pflegebedürftigen Eltern ? Wie sehen wohl die Madonnas-Elkes-Jodies-Ankes aus, die mit geringem Einkommen haushalten müssen?