Read Lernschwierigkeiten: Sonderpädagogische Förderung im Förderschwerpunkt Lernen by Ulrich Heimlich Online

lernschwierigkeiten-sonderpdagogische-frderung-im-frderschwerpunkt-lernen

Lernschwierigkeiten hatte jeder schon einmal Die meisten k nnen sich selbst helfen Es gibt jedoch eine Gruppe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die auf Unterst tzung bei der berwindung von Lernschwierigkeiten angewiesen sind Sie ben tigen individuelle F rderung Das Buch bietet Antworten auf die Fragen wer, wie, wo und warum gef rdert werden sollte, um mit Lernproblemen wieder selbstst ndiger umzugehen Dabei wird die Vorbeugung ebenso ber cksichtigt wie die Bem hungen um mehr gesellschaftliche Teilhabe und die berufliche Eingliederung Der Autor pl diert f r ein neues Verst ndnis von Lernschwierigkeiten, in dem nicht mehr nur der Einzelne f r seine Probleme verantwortlich gemacht wird, sondern vielmehr die gesamte Lebenssituation an der F rderung beteiligt ist Das Studienbuch richtet sich an alle p dagogisch T tigen und an Studierende, die sich in der F rderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Lernschwierigkeiten engagieren wollen....

Title : Lernschwierigkeiten: Sonderpädagogische Förderung im Förderschwerpunkt Lernen
Author :
Rating :
ISBN : 382524718X
ISBN13 : 978-3825247188
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : UTB GmbH Auflage 2 24 Oktober 2016
Number of Pages : 255 Seiten
File Size : 986 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Lernschwierigkeiten: Sonderpädagogische Förderung im Förderschwerpunkt Lernen Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-03-16 15:52

    Das Buch ist gut aufgebaut und struckturiert. Gesuchte Inhalte kann man daher schnell finden.Obwohl es "gebraucht" ist, ist es in einwandfreiem Zustand. Es hat absoulut keine Mängel.

  • Andra Bettmann
    2019-03-15 21:39

    Das Buch „Pädagogik bei Lernschwierigkeiten“ von Ulrich Heimlich ist vor allem dann zu empfehlen, wenn man einen umfassenden und ausführlichen Überblick über Lernschwierigkeiten erlangen möchte. Heimlich beginnt zunächst mit der Abgrenzung einzelner Begrifflichkeiten, erläutert dessen Entstehung und Entwicklung und verknüpft diese mit der traditionellen Lernbehindertenpädagogik. Unter einem kritischen Blick bekommt man die verschiedenen Sichtweisen auf Lernschwierigkeiten erläutert und merkt schnell, dass auch heute noch einiges an Optimierung mit dem Umgang von Lernschwierigkeiten passieren muss, bis eine Optimale und wertschätzende Förderung erfolgen kann.Darüber hinaus vollzieht Heimlich einen geschichtlichen Abriss über die Entstehung der Sonderbeschulung von Kindern mit Lernschwierigkeiten, wodurch ein umfassender Blick auf unser noch derzeit bestehendes Förderschulsystem gelingen kann.Dieses Buch verpasste es ebenso wenig, ausgiebig mögliche Förderkonzepte bei Lernschwierigkeiten vorzustellen und diese kritisch zu reflektieren, wie mögliche Präventionsmaßnahmen für die Entstehung von Lernschwierigkeiten aufzugreifen.Abschließend werden nochmals theoretische Grundlagen von Lernschwierigkeiten beleuchtet, die verschiedene Begründungszusammenhänge von Lernschwierigkeiten miteinander vernetzen und somit zeigen, dass eine einseitige Diagnostik nicht ausreichend ist.Positiv hervorzuheben ist die Verständlichkeit, welche trotzdem mit hohem wissenschaftlichen Anspruch gepaart zu sein scheint. Sehr hilfreich sind innerhalb jeden Kapitels kleine graue Kästchen, mithilfe derer das zuvor beschriebene nochmals ‚Auf den Punkt gebracht‘ wird. Es werden zudem zahlreiche Beispiele in den verschiedenen Themenbereichen angebracht, wodurch ein noch besseres Verständnis erreicht werden kann.Insgesamt sehr zu empfehlen und für mich als Grundschullehrkraft eine großartige Hilfe Lernschwierigkeiten besser zu verstehen und souveräner mit ihnen umgehen zu können.

  • Lina M.
    2019-03-20 21:47

    Dieses Buch kann ich all denjenigen empfehlen, die eine Übersicht über den Bereich 'Lernschwierigkeiten' bekommen möchten.Der Autor dieses Buches, Ulrich Heimlich ist Universitätsprofessor für Sonderpädagogik mit Schwerpunkt Lernbehindertenpädagogik an der LMU München. Er schreibt im Vorwort dass dieses Buch eine Bilanz einer fast 25 jährigen Beschäftigung mit der 'Lernbehindertenpädagogik' enthält. So erhält man einen umfassenden kurzweiligen Einblick in die Entwicklung der Pädagogik in den letzten Jahrzehnten bis heute.Gleichzeitig beschäftigt er sich in den letzten Jahren zunehmend mit Inklusion/ Integration, was sich auch etwas in diesem Buch widerspiegelt.Mir hat besonders gut der Praxisbezug des Buches gefallen. Gespickt mit vielen kleinen Fallbeispielen lässt er die Theorie lebendig werden und schafft es, dem Leser konkrete Bilder vor Augen entstehen zu lassen.Man merkt, dass Herr Heimlich lange als Lehrer 'an der Front' gearbeitet hat und aus Erfahrung spricht. Bestimmte Dinge werden kritisch hinterfragt und geben dem Buch so Substanz.Das Buch tastet sich von Definitionen , Begrifflichkeiten vor zu den historischen Grundlagen hin zu Förderkonzepten und Arbeitsfeldern der Pädagogik bei Lernschwierigkeiten.Merksätze, hier 'auf den Punkt gebracht' genannt, helfen einen schnellen Überblick zu bekommen, wenn man z.B. nur querlesen will oder auch als Lernhilfe.Wie oben schon eingangs erwähnt ist das Buch also wirklich allen Berufsgruppen, die mit Kindern mit Lernschwierigkeiten arbeiten uneingeschränkt zu empfehlen.

  • Annegret Stolle
    2019-02-23 16:34

    Für dieses Buch entschied ich mich aufgrund der Rezension, die ich las. Ich habe es nicht bereut. Ulrich Heimlich schreibt klar, verständlich und sehr strukturiert. Er betrachtet alles, was mit Lernschwierigkeiten zusammenhängt und bringt es sprachlich in knapper Form auf den Punkt. So nennt er auch seine Merksätze, die sich wie ein roter Faden durch das Buch ziehen. Dieses Buch dient demjenigen, der erst beginnt, sich mit Lernschwierigkeiten auseinanderzusetzen ebenso wie jemandem, der sich die Merksätze noch einmal als Zusammenfassung anschaut. Das Buch ist eine hervorragende Prüfungsvorbereitung für alle Studierenden der Sonderpädagogik - nicht nur, um es sich aus der Bibliothek für einen Vortrag auszuleihen, sondern für Zuhause. So ein Buch gehört meiner Meinung nach in den Bücherschrank eines Lehrers, in dem man immer wieder blättern kann und Antworten auf Fragen des pädagogischen Alltags findet. Sehr empfehlenswert.