Read Lineare Algebra (vieweg studium; Grundkurs Mathematik) by Gerd Fischer Online

lineare-algebra-vieweg-studium-grundkurs-mathematik

Das seit ber 30 Jahren bew hrte, einf hrende Lehrbuch eignet sich als Grundlage f r eine zweisemestrige Vorlesung f r Studierende der Mathematik, Physik und Informatik Besonderer Wert wird darauf gelegt, Begriffe zu motivieren, durch Beispiele und durch Bilder zu illustrieren und konkrete Rechenverfahren f r die Praxis abzuleiten Der Text enth lt zahlreiche bungsaufgaben....

Title : Lineare Algebra (vieweg studium; Grundkurs Mathematik)
Author :
Rating :
ISBN : 3834800317
ISBN13 : 978-3834800312
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Vieweg Teubner Verlag Auflage 15, verb Aufl 2005 14 September 2005
Number of Pages : 384 Seiten
File Size : 665 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Lineare Algebra (vieweg studium; Grundkurs Mathematik) Reviews

  • greedytocoffein
    2019-04-25 16:08

    Ich habe das Buch hier gebraucht gekauft und so für wenig Geld ein Buch bekommen, das dennoch in einem Zustand wie neu ist. Vom Inhalt her kann ich das Buch auch nur empfehlen, da es alle wichtigen Sätze und Lemmas enthält die man für einen Kurs Lineare Algebra 1 braucht und dazu noch gut verständlich, das Einzige was es leider nicht enthält sind Lösungen für die Übungen die im Buch vorkommen.

  • Feenglanz
    2019-05-21 18:00

    Anfangs etwas schwierig bis man sich an die Art der Erklärungen gewöhnt hat, aber insgesammt gut zu verstehen und als ERgänzung zum Kurs eine grosse Hilfe.

  • Perseus
    2019-05-08 21:05

    Dieses Buch ist ein guter Begleiter für die ersten beiden Semester Lineare Algebra. So ziemlich alles, was wir an kanonischem Stoff behandelt haben, fand sich auch im Fischer wieder. Sehr schön ist, dass die Beweise teilweise eher unorthodox sind und man damit einen Blick über den Tellerrand bekommt.Das einzige Manko ist, dass die Multilineare Algebra sowie das Tensorprodukt in den letzten Kapiteln etwas lieblos "dahingeklatscht" erscheinen. Hier hätte ich mir einen besseren Überblick erhofft. Auch das "Dachprodukt" der Graßmann-Algebra wurde ohne Motivation eingeführt. Schade eigentlich.Die anderen Kapitel sind aber unbedingt zu empfehlen. Eventuell lohnt es sich, als zusätzliches Nachschlagewerk das Übungsbuch dazu zu kaufen.

  • Maddemathiger
    2019-05-19 15:58

    Das Buch von Fischer ist sicherlich eines der Besten auf dem deutschen Markt. Was mir besonders gefällt ist die Motivation seiner Ausführungen und der rote Faden, der konsistent logisch durch das ganze Buch führt. Leider sind die Beweise manchmal etwas kurz gehalten und leider fehlt ein Lösungsteil für die Aufgaben (den man aber kaufen oder zumindest ausleihen kann). Ausserdem habe ich das Gefühl, dass er für Anfänger nicht unbedingt die erste Wahl ist. Hier würde ich auf die eigene Vorlesung und die Repetitorien (vom Binomi Verlag) schauen. Aber ab dem 2. Semester ist das Buch eine Offenbarung und einem werden die Zusammenhänge besonders klar. Da ich mir das Buch mit bereits vorhandenem LA wissen gekauft habe, gefällt es mir sehr gut!

  • Andreas P. Rauch
    2019-05-22 13:16

    Der "Fischer" gehört zu den Standard-Universitätslehrbüchern für Lineare Algebra, und das mit gutem Recht. In den letzten Auflagen ist er gründlich überarbeitet worden und hat seinen Umfang fast verdoppelt.Das ging vor allem zugunsten von weiteren Illustrationen, wesentlich mehr Erklärungen und teils auch ausführlicheren Beweisen. Weiterhin wird der Standardstoff einer zweisemestrigen Einführungsvorlesung in Linearer Algebra präsentiert, und das kurz, knapp, präzise auf den Punkt und systematisch. Einzelne Zusatzkapitel ergänzen den Stoff, es gibt reichlich Übungen (allerdings ohne Lösungen - die finden sich im zugehörigen Übungsbuch von B. Griese und H. Stoppel).Übungen wie Erklärungen wenden sich an angehende Mathematiker (und Physiker wie Informatiker) - der Anspruch ist durchgehend hoch, das Abstraktionsniveau weit höher als aus der Schule gewöhnt. Der "Fischer" eignet sich daher eher als Begleitbuch zu einer Vorlesung denn zum Selbststudium; einfache Rechenaufgaben, Wiederholungsfragen und Anwendungsbeispiele wird man sich selbst suchen müssen. Trotz eines langen Einführungskapitels, das im wesentlichen LK-Schulstoff in universitätsnäherer Schreibweise wiederholt, ist die Lernkurve steil - man wird ins kalte Wasser geworfen.Um im Bild zu bleiben: Wer durchhält, auch von den Übungen nicht entmutigen lässt, kann danach schwimmen: Man kennt die Zusammenhänge, kommt mit dem fachüblichen Abstraktionsniveau klar, hat neben dem Standardstoff auch Fachsprache und -techniken (wie das Beweisen) erlernt und braucht sich "nur noch" die Anwendungsfelder zu erarbeiten.Im Vergleich mit möglichen Alternativen:- Vergleichbar mit dem "Fischer", aber ausführlicher und anschaulicher wäre das Buch von K. Jänich, das zudem kurze Abschnitte jeweils speziell für Mathematiker bzw. für Physiker hat und sich auch besser für ein Selbststudium eignet.- A. Beutelspachers Lehrbuch ist lebendiger und flapsiger geschrieben, aber deutlich unstrukturierter und verliert sich stellenweise in Nebensächlichkeiten. Es bietet dafür jede Menge einfacher Übungen und unkonventioneller Erklärungsansätze, und ist daher eher als Ergänzung geeignet.- G. Strangs "Lineare Algebra" ist vom Niveau her zwischen LK und Uni-Vorlesung angesiedelt, behandelt auch alle wesentlichen Punkte, ist dafür sehr anschaulich, ausführlich und verständlich geschrieben. Beweise und systematischer Aufbau des Gebiets kommen dafür etwas kurz - es ist mehr für den Anwender geschrieben.- Sehr praxisnah und innovativ ist das dreibändige "Body and Soul" von Eriksson et al.: Es verbindet vom 1. Band an Analysis und Lineare Algebra, ist sowohl sehr praxisnah als auch genügend anspruchsvoll und originell in den Beweisen - speziell für künftige Physiker, Informatiker, Lehrer und Ingenieure hervorragend geeignet, allerdings weit abseits vom herkömmlichen Aufbau deutscher Vorlesungen zum Thema.Zur Ergänzung und "Veranschaulichung", und speziell für Lehramtsstudenten, lohnt sich auch "Analytische Geometrie" vom selben Autor.Kurzum: Ein hervorragendes Lehrbuch zur Begleitung von Vorlesungen, will man von Anfang an *ernsthaft* in die Mathematik einsteigen - fürs Selbststudium und für Anwender gibt es allerdings besser geeignete Bücher.

  • artrius
    2019-04-30 19:03

    Dieses Buch sollte man in erster Linie nur Angehenden Diplom Mathematikern ans Herz legen.Es ist sehr schön und mathematisch exakt geschrieben, an Präszision kaum zu übertreffen, aber das macht dieses Buch auch teilweise sehr unverständlich, für all diejenigen die den Schein zur Linearen Algebra 1,2 gezwungenermaßen machen.Das heißt, Physiker, Informatiker,... .Für den angehenden Diplom Mathematiker sollte dieses Buch zum Standard gehören.Da hier insbesondere die Grundlagen zur Vorlesung Algebra 1 und anderen höheren Vorlesungen gestzt werden.Nicht Diplom-Mathematikern empfehle ich das Buch von Beutelsbacher oder das Buch von Lipschutz.