Read Ägypten. Götter, Mythen, Religionen. by Lucia Gahlin Online

gypten-gtter-mythen-religionen

Ein faszinierender F hrer durch Mythologie und Religion des alten gyptens zu den gro artigen Tempeln, Grabm lern und Sch tzen der ersten Hochkultur der Menschheit Edition XXL, 2001 240 S mit zahlr Abb., Pbd., Quart sehr gutes Exemplar...

Title : Ägypten. Götter, Mythen, Religionen.
Author :
Rating :
ISBN : 3897363127
ISBN13 : 978-3897363120
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Edition XXL Auflage 2., unver nd Neuaufl 1 November 2001
Number of Pages : 468 Pages
File Size : 693 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ägypten. Götter, Mythen, Religionen. Reviews

  • Buchstabenverzehrer
    2019-04-09 13:21

    Bei diesem Buch handelt es sich klar um ein populärwissenschaftliches Werk. So ist es wunderbar bebildert und auch in entsprechend hoher Qualität gedruckt.Leider fehlt dem Buch aber eine gewisse inhaltliche Tiefe, sodass es sich definitv nicht um ein studiengeeignetes Werk handelt. Auch sollten esoterisch interessierte Leser die Finger von deisem Werk lassen, da es eben Tatsachen beschreibt.Fazit: Ein für den privat Interessierten gutes Werk!

  • Ela
    2019-03-25 07:30

    Also ich habe mir das Buch für 4 Euro gebraucht gekauft und ich muss sagen, das Geld ist es mehr als Wert! Es gibt richtig schöne Karten wo man sehr gut erkennen hat wie sich der Glaube etc. ausgebreitet hat.Dazu kann man es gut lesen, es ist also nicht zu hoch gefasst.Ich hab mir dieses Buch für ein Referat gekauft.Sehr zufrieden ;)

  • zuzana zoghlami
    2019-04-16 13:41

    Sehr schönes Buch,bin gerade dabei aus dem buch was über Ägypten zu lernen.Ägypten ist mein Traumland,da? ich sehr mag.Toll.

  • J. Paul
    2019-04-03 10:38

    Das Buch besteht aus zwei Oberkapiteln. Im ersten Teil geht es um die STaatsreligion. Hier thematisieren die Unterkapitel die Themen Göttinnen und Götter, Mythen und ihre Hintergründe, den König und die Gegner, Tempel und Priester und Echnatons religiöse Revulution.Im zweiten Teil geht es um die Religion im täglichen Leben und danach. Die Unterkapitel thematisieren den Totenglauben, die Grabstätten, die Religion des Volkes, die Mythologisierung des Alten Ägypten und ein Index.Mir gefallen hat auch der Aufbau der Unterkapitel. So steht immer ein Unterthema auf durchschnittlich einer Doppelseite. Und dieses Buch bringt nicht nur -natürlich innteressante- Texte, sondern beinhaltet viele interessante Fotos über die damalige Lebenswelt. Ebenfalls muß es aber auch erwähnt werden, daß wir es hier mit einem XXL-Buch zu tun haben. Da paßt dann nicht nur genug Text rein, sondern die Bilder dürfen auch einmal groß sein. Alles in allem ist es ein faszinierenden Buch und ich kann es nur empfehlen, dieses Buch zu kaufen.

  • Niemann, Jennifer
    2019-03-23 09:34

    Im Prinzip kein schlechtes Buch, wenn man etwas über die Ägyptische Mythologie erfahren will, aber leider ist das Buch sehr trocken wissenschaftlich gehalten. Es gibt keine chronologische Reihenfolge, der man so folgen kann. Es wird über verschiedene Götter geschrieben aber hauptsächlich auch auf dem Hintergrund verschiedener Religionsformen. Das macht das Buch sehr kompliziert, weil man nicht einfach nur die Geschichte der Götter und Mythenwesen und deren Legenden liest, sondern jeder Gott ohne Zusammenhang einzeln aus der Sicht verschiedener Religionsgruppen dargestellt wird.Mich hätte einfach nur die Ägyptische Mythologie zur Zeit der großen Pharaonen und Pyramiden interessiert und nicht was irgendwann irgendwelche Religionsgruppen später mal dazudichteten oder wegließen. Und vor allem hätte ich eine zeitliche chronologische Reihenfolge schön empfunden. Ich hätte mir ein Buch gewünscht, das so verfasst worden wäre wie zum Beispiel "Germanische Götter- und Heldensagen: Nach den Quellen neu erzählt von Reiner Tetzner" oder auch "Griechische Götter- und Heldensagen: Nach den Quellen neu erzählt von Reiner Tetzner", wo diese Mythologien wie ein Roman verfasst wurden, den man so locker hintereinander weglesen kann.Dieser Text ist so trocken wissenschaftlich, dass man gar keine richtige Lust hat, zu lesen und dann auch noch so kompliziert sortiert und geschrieben, dass man sich am Ende fragt, was man da eigentlich gelesen hat. Eigentlich schade, aber ich würde das Buch nicht weiterempfehlen. Aber einen Stern darf es gerne haben, weil es immerhin das Thema wiedergibt und auf gewisse Art auch die Infos, die man haben möchte, auch wenn man sie sich irgendwie selber herausschneiden und zusammenpuzzeln muss aus einer Vielzahl von Infos, die man nicht haben wollte.