Read Intensität. Auf der Jagd nach dem Flow by Dr. David Misch Online

intensitt-auf-der-jagd-nach-dem-flow

Wie extrem ist Extremsport wirklich und wieso nehmen die Aktiven Qualen und Risiko auf dem Weg zur sportlichen Selbstverwirklichung in Kauf Dieser Frage geht David Misch in seinem neuen Werk auf den Grund Selbst Rookie of the Year beim legend ren Nonstop Radrennen Race Across America, trifft Misch im Zuge seiner Spurensuche auf Szenegr en wie Ultra Radfahrer Christoph Strasser, Apnoe Taucher Herbert Nitsch und Extrem Kletterer Hansj rg Auer Er zeichnet ein kontroversielles und zutiefst pers nliches Bild der Ausnahmeathleten, ihres Strebens nach einem intensiven Leben und der Entscheidungen, die ihren sportlichen Werdegang pr gen Misch sucht nach Parallelen zwischen den unterschiedlichen Disziplinen und hinterfragt den Suchtfaktor, der exzessiven sportlichen Abenteuern im Allgemeinen attestiert wird In achtzehn Gespr chen auf Augenh he r umt Misch mit Heldenmythen und Vorurteilen gleicherma en auf, um schlie lich zu res mieren Ist es das wert Dr David Misch sprach mit Christoph Strasser, Ultra Radsportler, aus der Steiermark Severin Zotter, Ultra Radsportler, aus der Steiermark Christian Schiester, Ultra L ufer und Weltumsegler, aus der Steiermark Thomas Fr hwirth, Para Triathlet, aus der Steiermark Florian Grasel, Ultra Trailrunner, aus Nieder sterreich Rainer Predl, Ultra L ufer, aus Nieder sterreich Christian Kargl, Langstreckensegler, aus Nieder sterreich Holger Ferstl, Mediziner, aus Nieder sterreich Josef K berl, Eis Schwimmer, aus Wien Herbert Nitsch, Apnoe Taucher, aus Wien Eugen G ttling, Apnoe Taucher, aus Wien Michael Strasser, Ultra Radsportler, aus Wien Alexandra Meixner, Ultra Radsportler, aus Ober sterreich Wolfgang Fasching, Ultra Radsportler und Mentaltrainer, aus Ober sterreich Michael Nussbaumer, RAA Organisator, aus Ober sterreich Peter Habeler, Extrembergsteiger, aus Tirol Hansj rg Auer, Extrembergsteiger, aus Tirol Paul Guschlbauer, Langstrecken Paragleiter, aus Salzburg....

Title : Intensität. Auf der Jagd nach dem Flow
Author :
Rating :
ISBN : 3903183075
ISBN13 : 978-3903183070
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : egoth Verlag GmbH Auflage 1 4 Juni 2018
Number of Pages : 465 Pages
File Size : 680 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Intensität. Auf der Jagd nach dem Flow Reviews

  • Hans Meier
    2019-03-15 20:14

    ... für mich persönlich kommen aber die Gesprächspartner selbst etwas zu kurz.Der Fokus liegt auf der Interpretation des Gesagten durch den Autor, es wurden jeweils nur einige wenige Sätze direkt aus den Gesprächen in den Text übernommen (und auch als solche Kenntlich gemacht, das ist sehr hilfreich).Hätte mir persönlich mehr ein Buch ähnlich dem "Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt" gewünscht. Also in Dialogform.Insgesamt aber ein nicht uninteressantes Buch.

  • Amazon Kunde
    2019-03-15 15:27

    Nachdem ich schon sehr vieles aus dem Bereich Sport und Extremsport gelesen habe (unter anderem auch einige Biographien der hier vorkommenden Personen), habe ich dieses Buch regelrecht verschlungen. Eine stimmige Geschichte, die der Autor über seine "Reise durch den Extremsport" schreibt, auf der er versucht herauszufinden, was denn die Motivation und die Beweggründe für exzessives Sporteln sind.Obwohl mir die Erfolge einiger Protagonisten bereits geläufig waren, konnte ich dennoch viel Neues, Persönliches über die Menschen erfahren, da es eben keine Auflistung von Erfolgen und Rezitieren von Lebensläufen ist. Als Hobbysportler finde ich diesen Blick hinter die Kulissen sehr erfrischend, wenn man merkt, dass das auch ganz normale Menschen sind, von denen man sich jedoch einiges für sein eigenes Leben (auch abseits des Sports) abschauen kann. Es gibt zumindest genügend Denkanstöße, die mich sicher noch länger beschäftigen werden.Die in anderen Rezensionen angemerkte Kritik, dass die Sportler zu wenig zu Wort kommen, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, da neben den gekennzeichneten direkten Zitaten einfach vieles in der indirekten Form geschrieben ist, was mir als Leser persönlich gut gefallen hat. Insgesamt finde ich es absolut lesens- und empfehlenswert!

  • BF
    2019-03-15 20:35

    Die Idee ist eine gute: Menschen, die in ihrem "Randsportbereich" Außerordentliches gemacht haben, zu portraitieren, zu hinterfragen. Einen Christoph Strasser, einen Wolfgang Fasching, einen Hansjörg Auer, einen Peter Habeler - um die vielleicht bekanntesten zu nennen. Sie also aus der Reserve zu locken, unübliche Fragen zu stellen, dem wahren Grund ihres Tuns auf den Zahn zu fühlen.Die Ausführung freilich ist nicht ganz gelungen. Einfach weil der Autor, ebenfalls ein "Randsportler", nicht von sich selbst loslassen kann. Statt die durchaus bemerkenswerten und lesenswerten Aussagen der Interviewten stehen zu lassen, gibt er zu allem seinen Senf dazu. Er kommentiert, bewertet, hält fest. Das ist entbehrlich, mehr noch, respektlos und sehr störend. Zum einen den Interviewten gegenüber, die wahrlich keinen Dolmetscher oder Schiedsrichter brauchen. Zum anderen uns Lesenden gegenüber, die wir uns doch gerne selber unsere Meinung bilden möchten. Mit Verlaub, natürlich.

  • Andreas
    2019-02-17 20:16

    Ich hab mir dieses Buch gekauft, weil ich selber Ultra Läufer bin und mich interessiert hat wie andere "Verrückte" ticken.Als Sportler kann ich es nur jedem empfehlen - kauft euch dieses Buch. Vor allem ist das interessante, wie die "Extremmenschen" anderer Sportarten denken, wie sie dazu gekommen sind.Meiner Meinung nach, eine Pflichtlektüre für alle die "Typen" auch mal kennen lernen wollen, auch "Nicht- Sportler" werden ihre Freude daran haben.

  • Daniel M.
    2019-03-07 18:23

    First up - Ich habe das Buch nicht über Amazon bezogen sondern in einem Buchladen.Fand es wirklich sehr spannend die einzelnen Charaktere und deren Motor für das "Extreme" näher kennen zu lernen. Ein Teil der Protagonisten ist zwar per Namen in Österreich bekannt, doch ist jeder von ihnen in seinem Gebiet ein Sportler welcher an der Spitze war oder ist - der Einblick welcher vom Buchautoren gegeben wird, ist auf jeden Fall sehr spannend - Auch versucht der Autor so objektiv wie möglich zu bleiben, gleichzeitig ist es für mich auch interessant wie er sich immer wieder genau mit der eigenen Objektivität auseinandersetzt.Alles in allem ein gut geschriebenes und leicht zu lesendes Buch ( Anm.: eines der wenigen Bücher welches ich fast an einem Stück durch hatte), welches jedem (egal ob Hobby-,Leistungs-, oder auch "Otto-Normal-Verbraucher") aufzeigt was hinter dem "Extremen" steckt und wie solche Geister gestrickt sein müssen, was sie zu dem "getrieben hat,... - eben ein Blick ein wenig hinter den Vorhang UND gleichzeitig zeigt es vielleicht ohne es zu wollen, welche "harten Hunde" unter den österreichischen Leistungsträgern sind - die leider nur zu oft ohne (oder zu wenig) Anerkennung für ihre Leistungen.Kann das Buch jeden wärmstens empfehlen.

  • Skisportfreund
    2019-02-24 15:34

    Autor Dr. David Misch war selbst Ultra-Radfahrer und hatte das Race Across America 2013 als Rookie beendet. Er weiß also, um was es geht, wenn er mit Extremsportlern wie Christoph Strasser, Peter Habeler, Hansjörg Auer, Herbert Nitsch, Christian Schiester, Paul Guschlbauer usw. spricht. Rausgekommen ist ein Werk, in dem kein Starkult betrieben wird, sondern in dem über Licht- und Schattenseiten des Extremsports sinniert wird. Als Leitmotiv dient die Frage: Ist es das wert?! Misch sucht und findet Antworten und ist gleichzeitig fair genug, keine finalen Urteile zu fällen, sondern dem Leser dessen Letztentscheidung zu überlassen.