Read Heute, morgen und dann für immer: Roman by Aurelia L. Night Online

heute-morgen-und-dann-fr-immer-roman

Wenn du merkst, dass dieser eine Mensch alles ist, was du jemals gesucht hast, was wrst du bereit, fr ihn aufzugeben Die 19 jhrige Maya hat alles, was sie sich wnscht Einen Freund, den sie liebt, ihr Abi in der Tasche und einen Ausbildungsplatz an der besten Schwesternschule der Gegend Doch die Wohnungssuche in der neuen Stadt entpuppt sich als reinstes Fiasko Deshalb ist Maya froh, als sie in letzter Sekunde ein Zimmer in einer WG ergattert Auch wenn ihr Freund Richard gar nicht glcklich ber ihren neuen Mitbewohner Julian ist Da ist Streit vorprogrammiert Schnell wird Maya klar, dass sie mit dem engstirnigen Richard weniger gemeinsam hat, als sie dachte Noch dazu fhlt sie sich immer mehr zu Julian hingezogen Doch Richard macht deutlich, dass er sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann Und Maya hat Angst, dass er sich etwas antun knnte, wenn sie ihn verlsst.Maya steckt in der Klemme Sie kann doch nicht Richards Leben gegen ihr eigenes Glck eintauschen ...

Title : Heute, morgen und dann für immer: Roman
Author :
Rating :
ISBN : 395818913X
ISBN13 : 978-3958189133
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Forever 13 Oktober 2017
Number of Pages : 232 Seiten
File Size : 699 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Heute, morgen und dann für immer: Roman Reviews

  • Books ~ The Essence of Life
    2019-01-15 08:43

    Wer bestimmt dein Leben? Dein Herz oder dein Verstand?Endlich ist es soweit und Maya darf ihre Ausbildung zur Krankenschwester in der besten Schule dafür beginnen. Leider ist die Wohnungssituation nicht die Beste und so zieht sie in eine WG mit Julian. Einem Medizinstudenten mit einem sympathischen Lächeln. Dass ihrem Freund Richard dabei fast die Hutschnur platzt, macht Maya das Leben nicht unbedingt leichter.Das erste Buch in diesem Genre von Aurelia L. Night ist eine süsse Story mit ein paar verbesserungswürdigen Feinheiten.Maya ist sehr präsent in ihrem Auftreten. Man merkt ihr an, dass sie eigentlich ein Mensch wäre, der weiß, was sie will. Im Moment macht sie aber eine Zeit und vor allem eine Entwicklung durch, in der sie erst lernen muss, was für sie selbst das Beste ist und wie man dazu auch steht. Ich habe nicht alle ihre Entscheidungen gut geheißen, konnte es aber nach vollziehen und das machte Maya recht glaubwürdig.Richard und Julian sind eigentlich von der Art der Beschreibung her ähnlich. Jeder hat seinen Part in der Geschichte, der natürlich wichtig ist und ihre Charaktere sind unterschiedlich gestaltet. Es hat ein bisschen was von guter und böser Junge. Beide spielen ihre Rolle in der Geschichte. Die Tiefe fehlt jedoch in ihren Persönlichkeiten. Warum ist Richard so eifersüchtig und so krankhaft, wie er nunmal ist? Und was für ein Verhältnis hat Julian denn nun zu seinen Eltern? Warum geht er sonst nicht feiern? Man lernt sie nicht richtig kennen. Auf diese Details wird mir persönlich zu wenig eingegangen und das finde ich sehr schade.Bei den Nebencharakteren ist es sogar noch etwas weniger. Die Einzige, die ich sofort ins Herz geschlossen habe, und die nicht so blass wirkt vom Auftreten her, ist Emily. Wobei man auch bei ihr nicht so wirklich viel erfährt, was ihr Privatleben angeht. Die junge Frau ist klasse. Die anderen haben nette Auftritte, wirken mir aber nicht genug um die Handlung zu beeinflussen.Der Verlauf des Buches ist schnell überblickt. Es gibt noch ein paar vereinzelte, spannende und auch leidenschaftliche Momente, aber ich wünschte wirklich, dass der Verlag im Klappentext nicht so viel Preis geben würde. Das war furchtbar und spoilert die halbe Handlung!Emotional konnte mich Aurelia L. Night dafür total abholen. Ob die Verzweiflung oder die neu keimende Liebe, das hat mein Herz berührt. In den Abläufen der leidenschaftlichen Momente musste ich manchmal etwas stutzen. Da könnte man noch dran feilen, da einfach die Bewegungsabläufe und die Szenen an und für sich nicht so wirklich logisch waren.Ich hatte anfangs etwas damit zu tun, in das Buch rein zu kommen. Es fühlt sich zu Beginn etwas aufzählend an, aber nach den ersten circa 15% kam Leben und Leichtigkeit in den Schreibfluss und ich war gefesselt.Alles in allem ist es ein schöner Einstieg in dieses Genre und ich denke da geht noch mehr. Ich bin gespannt auf das NächsteVielen Dank für das Rezensionsexemplar!

  • DailyBookNews
    2019-01-19 09:38

    Das Cover ist sehr schön gestaltet und verspricht einem Halt wenn man sich jemanden Anvertraut. Liebe spricht aus dieser Umarmung und Vertrauen.Vertrauen ist in dieser Liebesgeschichte von Aurelia L. Night im Vordergrund. Denn schon auf der Suche nach einer Wohnung erkennt man, dass ihr Freund Richard nicht davon begeistert ist das Maya nicht nur ihre Ausbildung zur Krankenschwester in einer anderen Stadt beginnen möchte sondern auch noch eine Bleibe in einer WG bei einem attraktiven jungen Mann findet.Wie zu erwarten kommt es in dieser Beziehung zu Reibereien. Maya versteht ihren Freund, der von allen in Mayas Umfeld nicht gerne gesehen ist. Doch sie erkennt erst viel zu Spät was diese Beziehung mit ihr macht.Hingegen verwirren sie diese aufkommenden Gefühle die Maya für ihren Vermieter und Mitbewohner Julien entwickelt. Gefühle die sie für ihren Freund noch nie empfunden hat.Maya ist jung und dementsprechend kann man auch ihre Entscheidung ein klein wenig verstehen. Liebe macht bekanntlich Blind, aber nicht blöd. Wenn man sich eben in einer Beziehung nicht wohl fühlt, dann sollte man sich auch nicht erpressen lassen.Das es dann auch nach einer kleinen Auszeit die sich die Protagonistin gönnt doch noch zu einem Happy End kommt, ist nicht überraschend.Der Schreibstil ist wie schon oben erwähnt einer 19-jährigen angepasst. Die Gefühle die Maya hat, werden gut umschrieben und auch wenn man ihr mal sprichwörtlich in den Hintern treten möchte, so kann man ihre Handlungen zum Teil auch nachvollziehen.Wer auf Kitsch,Abhängigkeit und wenig Romantik steht, für den spreche ich gerne eine Leseempfehlung aus.Doch für das reifere Alter, die mehr Tiefgang erwarten, ist dieser Roman wirklich nicht zu empfehlen, obwohl er auch gute Momente hat.

  • Ingrid schrettl
    2019-01-05 14:35

    Das Cover und der Klappentext machten mich extrem neugierig auf die Geschichte, also fasste ich mir ein Herz und begann zu lesen.Als ich Maya bei der Wohnungssuche begleite finde ich gleich einen guten Draht zu ihr, da sie ja schließlich bald die Ausbildung zu Krankenschwester beginnt. Maya wirkt eigentlich wie jemand der weiß was er will, leider ist sie offensichtlich zu harmoniebedürftig und versucht es allen recht zu machen. Egal ob es ihre Freunde, ihre Eltern oder ihr Freund Richard sind. Erst als sie das schützende Nest verlässt und zu Julian in die WG zueht gelingt es ihr immer mal wieder auf- bzw durchzuatmen. Ich kann gut nachvollziehen, dass es schwer ist wenn alle die dir lieb sind deinen Freund ablehnen. Aber ganz von der Hand kann Maya schließlich die Bedenken ihrer Freunde und Familie bezüglich Richard nicht weisen. Ich denke aber, dass sie es sich solange nicht eingestehen kann, weil sie immer bei allen im Verteidigungsmodus ist. Bei Julian ist es ganz anders. Mit ihm scheint es leichter und unkomplizierter zu sein. Es wirkt als wären beide Männer wie Ying und Yang - der Eine hell, freundlich und luebenswert, der Andere dunkel, eifersüchtig und manipulativ. Denn Richard versteht es meisterhaft Maya immer mal wieder so zu manipulieren, dass sie zb ein schlechtes Gewissen hat.Alles in allem hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und ich fand Mayas Zerrissenheit sehr stimmig, obwohl ich mir für Julian und alle Beteiligten in der Situation oft eine andere Reaktion gewünscht hätte. Leider fehlten mur hier die tieferen Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt der Protagonisten um eine richtig tiefe Verbindung mit ihnen aufbauen zu können. Gerade Sophie als beste Freundin blieb für mich sehr blass. Das ging mir bei vielen Nebencharakteren so, außer bei Emily. Die fand ich wieder so toll ausgearbeitet und war gleich ein Fan von ihr.