Read Der Fluch: Roman by Stephen King Online

der-fluch-roman

Kann Rache Unrecht shnen Der bergewichtige Anwalt Billy Halleck berfhrt eine Zigeunerin, wird aber vor Gericht freigesprochen Der Vater der Toten verflucht Billy mit einem einzigen Wort Dnner Fortan nimmt er von Tag zu Tag ab, so viel er auch isst Erst freut er sich darber, doch bald ergreift ihn die Panik Als er schlielich akzeptiert, dass es sich um einen Fluch und nicht um eine Krankheit handelt, ist es schon fast zu spt Mit einem Vorwort von Stephen King....

Title : Der Fluch: Roman
Author :
Rating :
ISBN : B004P1J3PI
ISBN13 : -
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Heyne Verlag 18 Februar 2011
Number of Pages : 561 Pages
File Size : 770 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Fluch: Roman Reviews

  • Eva Forrler
    2019-02-16 04:09

    Dieses Buch gehört wieder eindeutig zu der bekannten Stephen King Reihe. Spannung, Übersinnliches und auch bis zum Schluss sehr fesselnd.

  • Amazon Kunde
    2019-01-30 06:50

    ich bin ein großer Fan von Kingseine Bücher verschlinge ich regelrecht.Bis man hinter das Geheimnis des Fluches kommt dauert es etwas aber bis dahin und noch weiter ist es sehr spannend und sehr gut zu lesen.

  • Cornelia Hirsch
    2019-02-16 04:10

    Das Buch war sehr interessant zu lesen. Das Ende hatte ich mir allerdings etwas anders vorgestellt und nicht so abrupt.

  • jule
    2019-02-10 02:49

    Am Anfang etwas öde, aber das kennt man von King. Zum Ende hin habe ich die Seiten förmlich verschlungen. Gut.

  • Lolipop
    2019-01-31 06:13

    Die älteren Werke von Stephen King sind einfach immer noch die Besten. Mittlerweile ist Mr. King recht brav und weniger "blutig" geworden - auch recht hat gut, aber eben anders. "Der Fluch" hält von Anfang bis Ende den Spannungsbogen - ich hatte das Buch recht schnell durch, da ich es nicht aus der Hand legen konnte.Die Geschichte, wie man(n) (in diesem Fall) zu Unrecht bestraft wird, und wie dieser Mann dagegen ankämpft mit fast allen Mitteln, um sein Leben zu retten, ist sehr nachvollziehbar. Ebenso nachvollziehbar die unterschwellige Wut gegenüber der Ehefrau, die ungestraft davon kommen soll. Da durch die anderen "Bestraften" plastisch dargestellt ist, was dem Protagonisten zu blühen droht am Schluss, wird dies verständlich.Bis zum bitteren Ende fiebert der Leser mit, auf ein Happyend Ende hoffend, um dann festzustellen, dass alles ganz anders kommt und man mit dem Schicksal nicht pokern kann. Und in diesem Fall erst recht nicht sollte...

  • Morgaine
    2019-02-08 23:47

    Hallek, der erfolgreiche Anwalt fährt in einem "Moment der Unachtsamkeit" eine alte Zigeunerin mit seinem Wagen tot.Durch Geklüngel mit Polizei, Staatsanwaltschaft und Richterschaft kommt er straffrei davon. Der Vater der Getöteten ist mit diesemUrteil nicht einverstanden und verschafft sich Gerechtigkeit auf seine ganz eigene Art.....er belegt Hallek mit einem Fluch, so dass dieserunaufhaltsam immer dünner wird und auch die anderen Beteiligten an der Vertuschung der Schuld kommen nicht ungeschoren davon...Eine ziemlich fiese und fesselnde Geschichte, bis zum Schluß wusste ich nicht, für welche Seite ich gedanklich Partei ergreifen sollte...Wie weit kann man in seinem Wunsch nach ausgleichender Gerechtigkeit gehen und ab wann ist der Geschädigte der, der sich noch mehr Schuld auflädt,, als der Verursacher?

  • Sabrina R.
    2019-02-07 04:02

    Auch ein König hat mal einen nicht so guten Tag, bleibt aber dennoch der König. Natürlich gibt es bessere Geschichten als "Der Fluch", keine Frage, aber wer King mag, liest auch diese Geschichte gerne - ich zähle sie für mich schon fast zu den King-Klassikern :) Hin und wieder musste ich schmunzeln und auch lachen, was will man denn schon mehr? Viele sagen "King ist langatmig". Ja, das stimmt, aber ich mag das. Meistens. Bei diesem Buch gibt es viele Passagen, die wirklich sehr langatmig sind, aber gut, da muss man durch. Ist das Buch fesselnd? Für mich persönlich nicht. Natürlich will ich wissen, wie es weiter geht, was in dem Protagonisten vorgeht, aber "fesselnd"? Fesselnd war für mich Doktor Sleep, diese Geschichte ist "kingiger". Aber unterm Strich hat man hier eine gute Geschichte vor sich, in die man sich gut rein lesen und abschalten kann. Das lässt die doch oft wiederkehrende Langatmigkeit vergessen und am Ende wird man mit einem guten Gefühl belohnt :)

  • emso
    2019-02-04 02:05

    Ein typischer King, spannend und wunderbar anschaulich erzählt. Ich habe das Buch - wie fast jeden King - in kürzester Zeit verschlungen! Absolute Leseempfehlung!